Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2017

Werbung
Werbung

Kleider machen Leute-Charity Gala am 12. November

von: Ilse Romahn

(01.11.2016)  Am Samstag, 12. November, findet die 2. Charity-Gala „Kleider machen Leute“ im Hotel Kempinski in Frankfurt Gravenbruch statt.

Die Kampagne „Kleider machen Leute“ der Initiatoren Stephan Görner und Sven Müller würdigt Menschen mit außergewöhnlichen, schweren, anstrengenden oder gefährlichen Berufen. Anerkennung, Wertschätzung und Respekt für diese Berufsgruppen, ohne die ein normales Leben in einer Großstadt wie zum Beispiel Frankfurt unmöglich wäre, sind Ziel der Fotoarbeiten von Nikita Kulikov. Er sorgt dafür, dass der Kanalarbeiter, die Toilettenfrau, der Müllmann oder die Justizvollzugsbeamtin authentisch am Arbeitsplatz vorher und später in einem edlen Kostüm oder in einem Maßanzug von Stephan Görner fotografiert wird.

Am Ende des Jahres entsteht ein Jahreskalender mit allen zwölf Motiven, der den Gästen der Charity-Gala Kleider machen Leute und natürlich allen Amateurmodellen ausgehändigt wird. „Es ist der Höhepunkt unserer jährlichen Arbeit für das Projekt“, sagt Sven Müller, Organisations-Chef der Gala. „Die 300 Eintrittskarten dafür sind schon verkauft“, denn bei uns stimmt das Preis-Leistungsverhältnis, freut sich Stephan Görner. In den 195 Euro Eintritts ist der Champagner-Empfang, das 3-Gänge Candlelight-Dinner sowie alle Getränke im Saal inkludiert.

Schirmherr ist der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Moderiert wird die Gala von der charmanten Radio-Moderatorin Evren Gezer. Stargast ist der britische Tenor Paul Potts. International bekannt wurde er durch seine Teilnahme und dem Sieg in der britischen Castingshow „Britain’s Got Talent.“ Neben Potts sorgt die Fashion Connection für Dinner- und Tanzmusik. Zur späteren Stunde legt DJ Labella bis in die frühen Morgenstunden auf. Ein Höhepunkt wird die VIP-Modenschau sein, bei dem sich fünf bekannte Persönlichkeiten in Maßanzügen und Kostümen von Stephan Görner auf den Catwalk wagen, um seine Mode zu präsentieren. Die Nachfolge von Bernd Reisig, Mirko Reeh, Peter Fischer, Florian Rentsch und Mick Knauff treten an: Juan de la Cruz Amodor, deutscher Star-Koch, der für seinen Einsatz von Molekularküche bekannt ist. Uli Stein, Ex-Nationalkeeper und früherer Torhüter von Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld und dem HSV. Thomas Ranft, TV-Moderator, HR-Wetterfrosch und Wissenschaftsjournalist. Markus Mörl, Sänger Neue Deutsche Welle (Ich will Spaß, Kleine Taschenlampe brennt) und als erstes weibliches Model die Moderatorin Rabea Shif, als Reporterin für ProSieben war sie für das Magazin 'red!’ unterwegs und danach war sie 2 Jahre lang das Gesicht von der Sendung „Prominent” bei VOX. Aktuell arbeitet sie weiterhin freiberuflich als Moderatorin und Model.

Stephan Görner: „Gern unterstützen wir erneut die Leberecht-Stiftung, die sich um behinderte und benachteiligte Kinder und deren Familien kümmert und hoffen erneut einen Scheck über 20000 Euro aus den Erlösen der Tombola und den Spenden an die Stiftung überreichen zu dürfen.“