Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019

Werbung

Frankfurter Flughafen im April auf Wachstumskurs

von Bernd Bauschmann

(14.05.2019) Im April 2019 zählte der Flughafen Frankfurt mehr als 6 Millionen Passagiere, ein Plus von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Dieser deutliche Anstieg ist auch auf den Osterverkehr zurückzuführen, der aufgrund der im Vergleich zum Vorjahr späteren Lage der Feiertage komplett in den April fiel. Kumuliert über die ersten vier Monate des Jahres wuchs das Passagieraufkommen um 3,3 Prozent.

Mit 43.683 Starts und Landungen erhöhte sich die Zahl der Flugbewegungen leicht um 1,8 Prozent. Die Summe der Höchststartgewichte legte um 1,6 Prozent auf rund 2,7 Millionen Tonnen zu. Das Cargo-Volumen ging aufgrund der geringeren Nachfrage im internationalen Handel und der späten Lage der Osterferien um 6,0 Prozent auf 178.342 Tonnen zurück.

Die internationalen Beteiligungsflughäfen entwickelten sich überwiegend positiv. Der Airport Ljubljana in Slowenien blieb fast unverändert mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 157.992 Passagiere. Das Passagieraufkommen an den beiden brasilianischen Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre stieg insgesamt um 12,1 Prozent auf rund 1,2 Millionen Passagiere. Die griechischen Regionalflughäfen zählten insgesamt 1,4 Millionen Passagiere, ein Zuwachs von 7,2 Prozent. Die aufkommensstärksten Standorte waren hierbei Thessaloniki (plus 0,3 Prozent auf 523.498 Fluggäste), Rhodos (plus 16,3 Prozent auf 228.921 Fluggäste) und Chania (minus 12,9 Prozent auf 168.911 Fluggäste). Der peruanische Flughafen Lima steigerte sein Fluggastaufkommen um 7,3 Prozent auf 1,8 Millionen Passagiere. Die bulgarischen Airports in Varna und Burgas verbuchten einen Rückgang von 14,6 Prozent auf 106.205 Fluggäste. Der Flughafen Antalya in der Türkei zählte circa 2,2 Millionen Passagiere, ein Plus von 16,0 Prozent. Das Aufkommen am russischen Flughafen in St. Petersburg wuchs um 6,0 Prozent auf rund 1,4 Millionen Passagiere. Xi'an in China zählte 3,8 Millionen Fluggäste, ein Zuwachs von 4,0 Prozent.

www.fraport.de