Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019

Werbung

Frankfurter Automobilausstellung – ein großer Erlebnistag für die ganze Familie

von Ilse Romahn

(14.05.2019) Die Frankfurter Automobilausstellung bietet am Sonntag, 19. Mai, einen Familienausflug der anderen Art. Für große und kleine Autofans wird unter dem Motto „Anschauen. Vergleichen. Probe fahren.“ Einiges geboten. Autohändler aus der Region zeigen auf dem Gelände der Klassikstadt in Fechenheim von 10 bis 18 Uhr ihre neusten Fahrzeuge.

Insgesamt 37 verschiedene Automobilmarken sind zu sehen. Dazu laden unter anderem Meyer Catering und die Werkskantine, ein E‐Tretroller‐Parcours und eine Autohüpfburg zum Verweilen ein.

Mit 37 Ausstellermarken ist die Vielfalt auf der Frankfurter Automobilausstellung so groß wie nie. Dazu zählen Abarth, Alfa Romeo, Alpine, Audi, BMW, Cadillac, Camaro, Citroen, Corvette, Cupra, Dacia, DS Automobiles, Fiat, Ford, Honda (Auto), Honda (Motorrad), Hyundai, Jaguar, Jeep, Kia, Land Rover, Lexus, Maserati, Mazda, Mercedes, MINI, Mitsubishi, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Skoda, Smart, Suzuki , Toyota, Volkswagen und Volvo.

Die Besucher können direkt vor Ort die Neuwagen aus der Nähe betrachten, sich von Fachleuten beraten lassen und sich im Anschluss auch selbst hinters Lenkrad ausgewählter Modelle setzen und Probe fahren. Vom Sportwagen über den Cityflitzer bis zum Familienauto ist alles vertreten – auch Motorräder. Zum Thema E‐Mobilität gibt es unter dem Motto „Erleben was die Zukunft bewegt!“ eine komplette Sonderausstellung, bei der nicht nur Elektroautos, sondern auch E‐Bikes und Pedelecs vorgestellt werden und zum Ausprobieren bereitstehen. Präsentiert werden die Elektrofahrzeuge von „frankfurtEmobil“, eine von der Wirtschaftsförderung Frankfurt getragene Initiative.

Damit auch die kleineren Ausstellungsbesucher auf ihre Kosten kommen, gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit jeder Menge Spiel und Spaß. Auf einer Hüpfburg in Autoform sind Luftsprüngen keine Grenzen gesetzt. Mit ferngesteuerten Autos kann um die Wette gefahren werden. Ein E‐Tretroller‐Parcours, der ganz im Zeichen der modernen Elektromobilität steht, bietet Kindern aber auch Erwachsenen die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit zu testen. Und Kleinkinder können derweil auf Bobbycars rumflitzen oder Autobilder ausmalen.

Auch für eine Stärkung zwischendurch ist gesorgt. Regionale Spezialitäten wie Frankfurter Schnitzel mit Spargeln und grüner Soße oder Handkäs mit Musik können bei der Werkskantine direkt auf dem Gelände gekauft werden. Zudem wird die Barista Fabrik für feine Kaffeespezialitäten und ein Eiswagen für eine kleine Abkühlung bei hoffentlich sommerlichem Wetter sorgen.

Die Frankfurter Automobilausstellung wird veranstaltet von dem Medienvermarkter RheinMainMedia GmbH und von der IG Hanauer Landstraße ‐ „Die Automeile Deutschlands®“ in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH (Sonderschau Elektromobilität). Der Eintritt ist frei! 

www.frankfurter‐automobilausstellung.de