Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 13.12.2019

Werbung
Werbung

Flörsheims Erster Stadtrat in den Ruhestand verabschiedet

von Adolf Albus

(31.07.2019) Am vergangenen Freitag verabschiedete sich Erster Stadtrat Sven Heß von seinem Kolleginnen und Kollegen der Flörsheimer Stadtverwaltung in den Ruhestand, der tags darauf an seinem 60. Geburtstag begann.

Heß hatte das Amt des Ersten Stadtrates sechs Jahre lang bekleidet, im öffentlichen Dienst war er insgesamt rund 43 Jahre beschäftigt gewesen. Als Dezernent war er zuletzt für das Amt für Finanzwirtschaft, das Amt für Jugend, Soziales und Kultur sowie für die Stabsstelle Integration und Asylangelegenheiten unmittelbar zuständig.

Seine Laufbahn im öffentlichen Dienst hatte Heß 1976 mit einer Verwaltungslehre bei der Stadt Flörsheim am Main begonnen. Der gebürtige Flörsheimer stand ab 1981 in Diensten der Stadt Rüsselsheim, ehe er 1988 zur Gemeinde Trebur wechselte. Von 1991 an war Heß Mitarbeiter der Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg, wo er zuletzt den Fachbereich Zentrale Dienste leitete. 2013 wählte dann die Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung Sven Heß zum hauptamtlichen Ersten Stadtrat.

Sven Heß ist als Mitglied der Galf-Fraktion bereits zuvor lange Jahre ehrenamtlich in der Flörsheimer Kommunalpolitik tätig gewesen. Von 1989 bis 1992 gehörte Heß dem Magistrat der Stadt Flörsheim am Main an, zwischen 1993 und 2013 war er insgesamt gut 15 Jahre lang Stadtverordneter.

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch dankte Heß für seine vielfältigen, zum Wohle der Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger erbrachten Leistungen und verband dies mit den besten Wünschen für die Zukunft. Die Kolleginnen und Kollegen der Flörsheimer Stadtverwaltung bereiteten Heß einen herzlichen Abschied.