Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.07.2019

Werbung
Werbung

Flörsheimer Nachrichten

Vom 16.04.2019

von Adolf Albus

(16.04.2019) Natronquelle gesperrt *** Ein weiterer Baum des Friedens und der Freundschaft *** Kreative Strickrunde in der Stadtbücherei *** Kleidertauschbörse im Mehrgenerationentreff *** Wertstoffhof geschlossen

Natronquelle gesperrt

Die Natronquelle in Bad Weilbach ist kurzfristig gesperrt worden, da das Institut Fresenius bei einer Routineuntersuchung des Wassers eine Verunreinigung durch Keime festgestellt hat.

Die Stadtverwaltung arbeitet an der schnellstmöglichen Behebung des Problems. Solange muss die Quelle leider geschlossen bleiben.

Restbestände bereits abgezapften Quellwassers sollten vorsichtshalber weggegossen werden.

 

Ein weiterer Baum des Friedens und der Freundschaft          

Am Freitag, 26. April, 11 Uhr, pflanzt die Ahmadiyya-Gemeinde Flörsheim zusammen mit Bürgermeister Dr. Bernd Blisch auf dem kleinen Platz hinter dem Mainturm einen Baum als Zeichen des Friedens und der Freundschaft.

Es ist der inzwischen dritte Baum, den die Ahmadiyya-Gemeinde im Zuge ihrer bundesweiten Baumpflanzungsinitiative in Flörsheim am Main setzt. Das städtische Straßen- und Grünflächenamt hat dazu einen Eukalyptus ausgewählt, der auch mit den wärmer und trockener werdenden Sommern zurechtkommt.

Die Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Baumpflanzung eingeladen, die Ahmadiyya-Gemeinde hält für die Besucher einen pakistanischen Imbiss bereit.

 

Kreative Strickrunde in der Stadtbücherei

Am Donnerstag, 25. April, 10.30 Uhr, lädt die Stadtbücherei geübte Strickerinnen zur Strickrunde ein.

Margrit Hergenhahn unterstützt die Teilnehmerinnen mit Tipps und Tricks aus der Praxis. Strickbücher und Strick-Zeitschriften mit aktuellen Modellen und Anleitungen stehen zur Ausleihe oder als Anregung für neue Projekte zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Kleidertauschbörse im Mehrgenerationentreff

Der Mehrgenerationentreff am Rathausplatz 6 lädt am Samstag, 27. April, von 11 Uhr bis 13 Uhr zu einer Kleidertauschbörse ein. Besucher können ausgediente, aber gut erhaltene Kleidung untereinander tauschen. Wer mitmachen möchte, bringt fünf bis zehn Kleidungsstücke – ausgenommen Unterwäsche – mit. Der Eintritt ist frei.

Die Aktion bringt frischen Wind in den Kleiderschrank: Sachen, die Platz im Schrank belegen, aber nie getragen werden, die gute, alte Lederjacke, die zu schade ist, um sie zu verschenken oder zu spenden, das Designer-Kleid, das nur zu einem Anlass getragen wurde, der Anzug, der nicht mehr passt, – all solche Kleidungsstücke können bei der Kleidertauschbörse den Besitzer wechseln. Das Motto Tauschen statt Kaufen schont als nachhaltige Alternative auch den Geldbeutel.

 

Wertstoffhof geschlossen

Der Wertstoffhof des Wickerer Rhein-Main Deponieparks hat am Ostersamstag, 20. April, geschlossen.