Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018

Werbung
Werbung

Flächendeckende Kanalinspektion im Ostend

von Ilse Romahn

(03.12.2018) Die Stadtentwässerung Frankfurt führt in der Zeit von Dezember 2018 bis voraussichtlich April 2019 im Ostend eine flächendeckende optische Inspektion der öffentlichen Kanalisation durch. Dabei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Untersuchung, die den sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb der Kanalisation sicherstellen soll.

Die Inspektion der Kanäle erfolgt in der Regel durch Spezialfahrzeuge, die mit einer ferngesteuerten Kamera ausgerüstet sind. Im Vorlauf zu jeder Untersuchung ist die Reinigung der Kanäle notwendig, teilweise auch in mehreren Vorgängen. Hierzu müssen die Fahrzeuge die Kanalschächte jeweils für einige Stunden anfahren.

Bei den Arbeiten, die in Abstimmung mit der Polizei erfolgen, kann es zu Verkehrsbehinderungen, zeitlich begrenzten Parkverboten sowie Lärm kommen. Die Stadtentwässerung Frankfurt bemüht sich aber, diese so gering wie möglich zu halten und bittet die Betroffenen um Verständnis. (ffm)