Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019

Werbung
Werbung

Feenkamine und einzigartige Kulturerlebnisse in der Westtürkei

von Helmut Poppe

(08.10.2019) Die Türkei kann drei Jahre nach dem Putschversuch gegen Präsident Erdogan wieder mehr Kulturinteressierte für sich begeistern.

Studiosus_Türkei
Foto: Studiosus
***

Daher hat Studiosus im Katalog „Südeuropa 2020“ zwei neue Studienreisen veröffentlicht.

Zum einen die Studienreise „Kappadokien – Im Märchenland der Feenkamine“. Wo Vulkane einst Lavafeuer und Aschewolken in den Himmel spuckten, haben Wind und Wetter eine Wunderwelt aus Tuffstein geformt. Die Studiosus-Gäste entdecken mit ihrem Reiseleiter Wohnhöhlen und bemalte Felsenkirchen, erforschen eine unterirdische Stadt und wandern durch wilde Schluchten.

Wer statt wandern lieber Wellness möchte, geht auf Extratour – das sind vororganisierte Programmalternativen, die es auf allen Studiosus-Reisen gibt – und besucht einen Hamam. Troia, Pergamon und Ephesus erleben Kulturbegeisterte auf der 14-tägigen neuen KlassikStudienreise „Westtürkei – Erbe der Antike“. Ein Archäologe erklärt ihnen, wie er versunkene Geheimnisse wieder ans Tageslicht bringt. Außerdem: eine Teestunde über dem Bosporus, ein Picknick im Ruinenschatten und ein erfrischender Sprung ins Meer.