Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019

Werbung
Werbung

Fairwandeln: Erlebnistour „Von Acker zu Acker“

von Adolf Albus

(02.10.2019) Nach zwei erfolgreichen Rundgängen durch die Hofheimer Innenstadt, steuert die Veranstaltungsreihe „Fairwandeln“ Ziele im grünen Umfeld der Kreisstadt an.

Die Teilnehmenden der Tour werden erleben, wie die Weinlese am städtischen Weinberg in Diedenbergen funktioniert.
Foto: Stadt Hofheim
***

Die Erlebnistour „Von Acker zu Acker“ führt die Gruppe auf die Streuobstwiese in Marxheim, den städtischen Weinberg in Diedenbergen und auf Paul’s Bauernhof in Wallau. An den verschiedenen Stationen werden die Teilnehmenden über regionale Kulturpflanzen, Anbautechniken, Vermarktungsnormen und die weltweite Verschwendung von Lebensmitteln informiert. Dabei wird nicht nur verkostet und konsumiert, sondern auch produziert. Unter Anleitung keltert die Gruppe Apfelsaft und übt sich in der Weinlese. Nach dem Motto „vom Acker bis zum Teller“ endet diese Tour mit einer kleinen Stärkung aus regionalen Landwirtschaftsprodukten.

Für eine angenehme Tour stellt die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV) einen Stadtbus bereit. Die Erlebnistour startet am Sonntag, 27. Oktober, um 11 Uhr vor dem Hofheimer Rathaus, Chinonplatz 2 und endet gegen 15 Uhr am selben Ort. Die Anmeldung ist ab sofort auf www.vhs-mtk.de, www.hofheim.de und unter 06192 / 202-368 möglich. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität und Fairer Handel sind für viele Menschen oft abstrakt. Mit der Veranstaltungsreihe „Fairwandeln“ möchte die Stadt Hofheim gemeinsam mit der vhs Main-Taunus-Kreis die Probleme und Lösungsansätze konkret machen und sie im direkten Lebensumfeld der Menschen aufzeigen.

Veranstalter: Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus in Kooperation mit der vhs Main-Taunus-Kreis.