Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Fachkräfte gesucht: Frankfurter Sparkasse veröffentlicht Imagefilm in Frankfurter Mundart

von Ilse Romahn

(29.08.2019) Die Frankfurter Sparkasse wirbt ab sofort mit einem Imagefilm um neue Fachkräfte. Das besondere daran: Der Film ist nicht nur auf Hochdeutsch, sondern auch in Frankfurter Mundart verfügbar.

Außerdem handelt es sich bei allen Darstellern um Beschäftigte der Frankfurter Sparkasse; zum Teil auch um deren Angehörige. Die Videoclips sind unter www.frankfurter-sparkasse.de/karriere abrufbar.

„Der Fachkräftemangel ist in aller Munde – und hier am Finanzplatz ist der Wettbewerb besonders hart. Wir wollen Bewerberinnen und Bewerber mit unserem Alleinstellungsmerkmal begeistern“, erklärt Robert Restani, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse und selbst in einer der letzten Szenen des Imagefilms präsent. „Als regionales Kreditinstitut sind wir tief in Frankfurt verwurzelt. Wir sind vor Ort und sprechen die Sprache unserer Kundinnen und Kunden – im übertragenen und im wortwörtlichen Sinn. Das wollen wir mit den Clips zeigen.“ 

Das Konzept für den Imagefilm entwickelten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung und des Social-Media-Teams gemeinsam mit einem Filmteam um Mona Goos und Bernd Euring aus Oberursel, die das Projekt dann auch umsetzten. Die Veröffentlichung ist das Startsignal für zahlreiche Employer-Branding-Aktivitäten unter dem Motto „Mehr als ein Job“ insbesondere in beruflichen Netzwerken wie Xing und LinkedIn.