Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019

Werbung
Werbung

Für gemeinsame (Vor-)Lesezeit

von Ilse Romahn

(23.09.2019) Zum Weltkindertag verschenken Amazon, Stiftung Lesen und DHL eine Million Märchenbücher. Eine gemeinsame Initiative mit Thalia, Mayersche und Hugendubel.

Das Märchenbuch „Es war einmal – Neue und klassische Märchen“ war zum Weltkindertag am 20. September bei den Aktionspartnern Thalia, Mayersche, Hugendubel, sowie Amazon.de und weiteren teilnehmenden Buchhandlungen verfügbar. Der Logistikpartner DHL liefert online bestellte Bücher an Märchenfans aus. 

„Lesen ist ein Geschenk“: Unter diesem Motto verschenken Amazon, Stiftung Lesen und DHL deutschlandweit eine Million Märchenbücher zum Weltkindertag. Erhältlich sind die Bücher bei den Aktionspartnern Thalia, Mayersche, Hugendubel sowie Amazon.de und weiteren teilnehmenden Buchhandlungen. Eltern und Kinder sollen mit dem eigens zusammengestellten Märchenbuch „Es war einmal – Neue und klassische Märchen“ für das Vorlesen und Lesen begeistert werden. Das Buch erscheint im Imprint Tinte & Feder des Verlags Amazon Publishing. Die liebevoll illustrierte Sammlung mit elf Klassikern der Brüder Grimm, ausgewählt und kommentiert von je einem prominenten Lesebotschafter, sowie fünf neuen Märchen, ist als gedrucktes Buch, eBook und Hörbuch verfügbar. 

Für Familien gibt es folgende Möglichkeiten, sich ihr kostenloses Exemplar zum Weltkindertag zu sichern:
Auf Amazon.de sind ab dem 20. September,eBook und Audible-Hörbuch kostenlos bestellbar. DHL übernimmt die Auslieferung der gedruckten Bücher an alle Märchenfans.

In allen Filialen von Thalia, Mayersche und Hugendubel in Deutschland können sich Familien ebenfalls ihr Exemplar sichern, zusätzlich kann online auf Thalia.de, Mayersche.de und Hugendubel.de das eBook bestellt werden.
Zudem ist das Buch bei weiteren teilnehmenden Buchhändlern verfügbar. Eine Liste der teilnehmenden Buchhändler finden Familien, Leser und Buchfans unter www.amazon.de/lesenisteingeschenk.  

Zu den fünf neuen Märchen zählen Die zehnte Münze von Bestseller-Duo Iny Lorentz und die zeitgenössische romantische Version Drosselbart Reloaded, geschrieben von Erfolgsautorin Poppy J. Anderson. Darüber hinaus umfasst das Märchenbuch drei neu interpretierte Geschichten mit einem Augenzwinkern: Noah Fitz wandelte Der Wolf und die sieben Geißlein in Der Fuchs und die sieben Lesemäuschen um. Mit Schneepunzel kreierte Halo Summer einen modernen Mix aus zwei Klassikern und Friedrich Kalpenstein schrieb die humorvolle Erzählung Bremen sucht die Superband auf Basis von Die Bremer Stadtmusikanten. Prominente Lesebotschafter der Stiftung Lesen erzählen einleitend, welche Bedeutung ihr Lieblingsmärchen für sie hat und warum es sie bis heute im Leben begleitet.

„Die Abende, an denen mir meine Eltern Märchen vorlasen, liegen Jahrzehnte zurück. Und doch haben sich mir die Geschichten von damals eingeprägt als wäre es gestern gewesen“, erklärt José Chapa, Head of EU Books Store bei Amazon. „Wie Schneewittchen in den Wald flieht, oder Hänsel und Gretel zurück nach Hause finden: Diese Geschichten erinnern mich an das gemeinsame Lesen mit den Eltern – was für mich immer eine Reise in neue Wirklichkeiten bedeutet. Wir freuen uns, zusammen mit der Stiftung Lesen Familien gemeinsame Bücherzeit zu schenken.“ Pedro Huerta, Country Manager Books DE bei Amazon, ergänzt: „Märchen entführen Kinder in neue Welten, verzaubern und regen die Fantasie an. Für die gemeinsame Lesezeit können Familien mit „Es war einmal“ auch verschiedene Leseformate entdecken. Die Geschichten bringen sowohl als Buch, eBook sowie Hörbuch Freude.“ 

„(Vor-)Lesezeit ist Familienzeit. Wenn Eltern gemeinsam mit ihren Kindern neue Abenteuer erleben und in fremde Welten abtauchen, entstehen Nähe und Gespräche. Zugleich stärken vorgelesene Geschichten den Wortschatz von Kindern, ihre Konzentration und die Motivation, selbst lesen zu lernen“, ergänzt Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. „Wir möchten allen Eltern – auch jenen mit wenig Vorleseerfahrung – zeigen, wie einfach sie Geschichten in den Familienalltag integrieren und so die Weichen für einen erfolgreichen Bildungsweg ihrer Kinder stellen können.“ 

„Bildungsförderung ist wesentlicher Schwerpunkt unseres Engagements. Lesen und Vorlesen ist eine Bereicherung für das Leben und fördert darüber hinaus die Fantasie, Sprach- und Leseentwicklung von Kindern und Jugendlichen. Mit Freude liefern wir das spannende Lesefutter direkt an die Familien und Buchhändler“, sagt Ole Nordhoff, Chief Marketing Officer Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group. 

„Wir bei Thalia wollen, dass tiefergehende Inhalte und das Lesen im Alltag der Menschen präsent bleiben. Deshalb unterstützen wir gerne Initiativen unter dem Dach der Stiftung Lesen, die dazu beitragen. Märchen haben auch in der heutigen Zeit nichts von ihrer Faszination verloren. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem Buch-Geschenk Eltern und Kinder an das Lesen heranführen – und Freude an Geschichten wecken können“, so Claudia Bachhausen-Dewart, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Thalia. 

„Wir wollen durch die Teilnahme an der Aktion dazu beitragen, weitere Kinder und Familien für die Welt des Lesens zu begeistern und freuen uns sehr, mit dem Verschenken dieses Märchenbuches eine neue Möglichkeit dafür zu schaffen“, sagt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel. 

Buchhändler, die das Märchenbuch gerne für ihre Kunden anbieten wollen, können die Bücher unter www.märchenbuch-buchhandel.de bestellen.