Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

Erster CO2-Steuer-Rechner für Sprit

Was mit der CO2-Steuer auf Autofahrer zukommt

von Ilse Romahn

(12.08.2019) Die CO2-Steuer wird heiß diskutiert. Erst vor kurzem hat SPD-Bundesumweltministerin Svenja Schulze konkrete Vorschläge unterbreitet, die den Auto-fahrern in Zukunft teuer zu stehen kommen könnte.

Bildergalerie
Dr. Michael Haberland
Foto: Mobil in Deutschland e.V.
***
CO2-Steuer-Rechner
Foto: Mobil in Deutschland e.V.
***

Der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. ist klar gegen die Einführung einer solchen CO2-Steuer für Autofahrer, die beim Sprit ohnehin schon einiges an Steuern bezahlen. Jetzt hat der Verein den ersten CO2-Steuer-Rechner für Sprit veröffentlicht.

Schaut man sich die Aufsplittung der Kosten eines Liters Kraftstoff an, gibt es heute bereits drei Steuerarten, die mit jedem Mal Tanken bedient werden: Die Mineralölsteuer, die Ökosteuer und darauf noch die Mehrwertsteuer. Bei einem Benzinpreis von 1,40 EUR pro Liter werden heute schon knapp 88 Cent an den Staat gezahlt. Das sind 62,75 Prozent Steuern!

Anscheinend nicht genug, denn eine CO2-Steuer würde das noch einmal gnadenlos toppen. Wis-senschaftler gehen bei der neuen Steuer von 50 Cent pro Liter Kraftstoff aus. Bei einem heutigen Benzinpreis von 1,40 EUR würde der Liter Super mit CO2-Steuer 1,90 EUR pro Liter kosten. Ins-gesamt läge dann die Steuerbelastung bei knapp 1,45 EUR, also 77 Prozent Steuern.

„Ein Unding!", so Dr. Michael Haberland, Präsident von Mobil in Deutschland e.V. „Dazu sollte man wissen, dass die Erhöhung des Spritpreises von 50 Cent doppelt versteuert wird. Denn auf die 50 Cent kommen noch einmal 19 Prozent Mehrwertsteuer. Im Jahr wären wir je nach Fahrleistung bei 500 bis 600 EUR mehr. Es trifft dann vor allem Pendler und Vielfahrer, die weit mehr als 10.000 km im Jahr unterwegs und auf das Auto angewiesen sind. Wir lehnen eine CO2-Steuer als weitere Abzocksteuer für Autofahrer daher klar ab."

Klimaschutz ist ein wichtiges Thema und hier besteht auch Handlungsbedarf. Nur muss es dafür sinnvolle und verhältnismäßige Lösungen geben und nicht überstürzt eine neue Steuer eingeführt werden, die am Ende nichts anderes ist als die Ökosteuer, dessen Wirkung ebenfalls sehr umstrit-ten ist.

Welche Steuern genau auf den Liter Kraftstoff erhoben werden und wie sich die geplante CO2-Steuer zukünftig auf den Spritpreis auswirken wird, kann man ab sofort mit dem neuen CO2-Steuer-Rechner online überprüfen: www.mobil.org/sprit-steuerrechner-co2-steuer.

www.mobil.org