Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Erneut mehr Beschäftigte an hessischen Hochschulen

von Helmut Poppe

(04.09.2019) Neues Hoch bei Hochschulbeschäftigten Hälfte des Hochschulpersonals arbeitet in Teilzeit

Hochschulpersonal_Hessen_2008bis2018_StatistikHessen
Foto: HSL
***

Über die Hälfte der Beschäftigten zählt zum wissenschaftlichen und künstlerischen Personal
Ende 2018 waren an den 38 Hochschulen und den 2 Hochschulkliniken in Hessen insgesamt 51 384 Personen beschäftigt. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten im Hochschulbereich gegenüber 2017 um 1 355 bzw. 2,7 Prozent und lag damit zum zweiten Mal in Folge über 50 000.

Die Hälfte des Hochschulpersonals war teilzeitbeschäftigt. 27 159 Beschäftigte oder 53 Prozent waren dem wissenschaftlichen und künstlerischen Personal zugeordnet. Im nichtwissenschaftlichen Bereich, zu dem u. a. der Pflegedienst mit 6 854 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Verwaltung sowie die Bibliotheken zählen, arbeiteten insgesamt 24 225 Personen.

Mit 27 274 war mehr als die Hälfte (53 Prozent) der Beschäftigten der hessischen Hochschulen weiblich. Der Frauenanteil unterschied sich je nach ausgeübter Tätigkeit: Einem Frauenanteil von 69 Prozent beim nichtwissenschaftlichen Personal stand ein Anteil von 39 Prozent beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal gegenüber.

2 790 Professoren sowie 980 Professorinnen lehrten und forschten am Ende des Jahres 2018 hauptberuflich. Der Frauenanteil an der Professorenschaft lag bei 26 Prozent und stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um
1 Prozentpunkt.