Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.02.2019

Eishotel in Québec feiert offizielle Eröffnung

„Gärten“ Motto des Jahres 2019

von Ilse Romahn

(31.01.2019) Unter dem Motto „Gärten“ feierte das Hôtel de Glace im Valcartier Vacation Village in der Nähe von Québec City am vergangenen Freitag seine offizielle Eröffnung. Von Schneegärten über Bambushaine bis hin zu den Hängenden Gärten von Babylon ermöglichte das Naturthema den Künstlern schier endlose Gestaltungsmöglichkeiten.

In diesem Jahr wurde das gesamte Hotelareal um 40 Prozent auf knapp 4.000 Quadratmeter erweitert. Darüber hinaus werden an der weltweit größten Eisbar bis zum 24. März 2019 coole Cocktails und Getränke serviert.

In diesem Winter stehen den Gästen 42 Zimmer und Themensuiten, die eine ruhige und besondere Nacht im Hôtel de Glace versprechen, zur Verfügung. Rund fünfzig Künstler und Bildhauer formten unter der Leitung von Pierre L’Heureux mehr als einen Monat lang Schnee und Eis zu einem eigenen Universum mit einer Kapelle, mehreren Bars, einer riesigen Innenrutsche, einem beeindruckenden Kronleuchter und den verschiedenen Themen-Räumen. Während der drei Monate übernachten rund 4.000 Gäste im Eispalast.

Bereits zum dritten Mal wurde das Eishotel im Feriendorf Valcartier errichtet und bietet jährlich fast 100.000 Besuchern und Übernachtungsgästen ein einzigartiges Erlebnis. „Die Kombination aus einzigartigem sensorischen Erlebnis im Hôtel de Glace (Eishotel) kombiniert mit dem Komfort und dem Charme eines Aufenthaltes im Valcartier verspricht unseren Gästen ein unvergessliches Erlebnis", erklärt Sylvain Lauzon, Präsident und Chief Operating Officer der Calypso Valcartier Group.

Weitere Informationen über das Eishotel und die Veranstaltungen unter https://www.valcartier.com/en/activities/ice-hotel/