Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Eine Minifeuerwehr für Unterliederbach

Wie wichtig ist eigentlich die Feuerwehr?

von Patricia Wedegärtner

(02.04.2019) Meistens stellen sich die Menschen diese Frage erst, wenn es zu spät ist. Sie helfen nicht nur in Notfällen, sondern bietet Kindern und Jugendlichen schon die Basis mit dem Umgang von Gefahren und zeigen ihnen wie wichtig das Verhalten in einem Notfall ist.

Außerdem erhalten die Kinder einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr. Feuer und Notfälle können für jedes Alter in unterschiedlichster Form für Menschen lebensgefährlich werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass schon Kinder lernen, wie sie sich in einer lebensbedrohenden Situation verhalten müssen. Schon ein Kind, das dadurch sich selbst oder anderen das Leben rettet, ist der Beweis genug. So kann das Wissen, das man sich angeeignet hat, für sich und andere zum Lebensretter werden.

Mit diesem Konzept arbeitet die Freiwillige Feuerwehr schon seit über 35 Jahren mit der Jugendfeuerwehr, in dem Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren involviert sind. Seit 1897 gibt es in Unterliederbach die Freiwillige Feuerwehr. Für den Stadtteil ist der Verein nicht nur wegen deren Rettungsaktivitäten wichtig, sondern auch wegen deren hervorragenden Kinder- und Jugendarbeit. Ab 1.März wurde durch die Minifeuerwehr das Angebot der Wehr erweitert.

Durch die gute Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr möchte die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach dieses auch Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren ermöglichen. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, spielerisch das Verhalten in einem Notfall zu erlernen. Erster Übungsdienst am 12. März 2019 war ein voller Erfolg, an diesem Tag konnten schon 16 Kinder aus Unterliederbach begrüßt werden. Die Motivation der Freiwilligen Feuerwehr Unterliederbach ist sehr groß und dies spiegelte sich auch in den Kindern wider, so dass diese auch weitere Minifeuerwehr Dienste in Anspruch nahmen und diese auch mit Begeisterung annehmen. Das eingearbeitetes Team von 10 Personen, bestehend aus aktiven Feuerwehrmännern  und -frauen, Müttern und Erziehern, freut sich auf die Arbeit mit den Kindern. 

Anlässlich der Gründung der 18. Minifeuerwehr in Frankfurt am Main findet am 6. April eine offizielle Gründungsfeier statt, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach herzlich einlädt. Diese Veranstaltung wird im Feuerwehrhaus in Unterliederbach, Heimchenweg 8a, um 14 Uhr stattfinden.