Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

Werbung

Einblick in die Lebenswelt von vor- und frühgeschichtlichen Kindern

Führung im Archäologischen Museum am 17. März

von Ilse Romahn

(15.03.2019) Führung mit Sara Martin ber "Das Kind im Grab - Aussagemöglichkeiten zum sozialen Stand von Kindern innerhalb vor- und frühgeschichtlicher Gesellschaften" am Sonntag, 7. März, im Archäologischen Museum. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Museumsfoyer (Karmelitergasse 1).

Das Mädchen vom Domhügel
Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
***

Innerhalb der archäologischen Forschung wurden Kinder für eine lange Zeit als „unsichtbar“ im Fundmaterial betrachtet. Insbesondere Kinderbestattungen scheinen im Vergleich zu den relativ gut erforschten Gräbern der Erwachsenen selten vorzukommen, oder sie werden selten eigens thematisiert. Häufig stellt sich die Frage, ob Kinder altersspezifisch bestattet wurden und wie genau ihr Platz in der Gemeinschaft aussah. Die Führung soll anhand ausgewählter Beispiele des Museums einen kleinen Einblick in die Lebenswelt von vor- und frühgeschichtlichen Kindern bieten.  

Die Führung ist kostenlos. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt (€ 7,00, ermäßigt € 3,50). Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich.