Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung
Werbung

Ein Sommerabend im Opel-Zoo

Fledermausführung mit Ulrike Balzer am 18. August

von Ilse Romahn

(15.08.2017) Kommenden Freitag, 18. August, um 19.30 Uhr startet die zweite Fledermausexkursion dieses Sommers im Opel-Zoo. Diese außergewöhnliche Führung bietet der Opel-Zoo bereits seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Fledermausexpertin Ulrike Balzer an.

Fledermaus-Infohütte am Waldlehrpfad im Opel-Zoo
Foto: Archiv Opel-Zoo
***

Treffpunk ist am Haupteingang des Opel-Zoo, dann geht es gemeinsam auf das Zoogelände.

Dort erläutert Ulrike Balzer anhand von Schautafeln, welche Fledermausarten es gibt, welchen Nutzen Fledermäuse aus Sicht der Menschen haben, warum sie in ihrem Bestand bedroht sind und wie wir sie schützen bzw. wieder ansiedeln können. Ein besonderes Highlight bei dieser Führung ist die Ortung der Tiere mit dem Fledermaus-Detektor, wenn sie mit beginnender Dunkelheit aktiv werden und auch über den Wiesen und bewachsenen Gründächern der Gebäude im Zoo auf Insektenjagd gehen. Verschiedene Fledermausarten sind im Taunus heimisch und fühlen sich ganz offensichtlich auch im Opel-Zoo wohl.

Falls das Wetter ungünstig sein sollte und die Fledermäuse schlecht zu orten sind, findet ein interessanter Vortrag in der Zooschule statt.

Die Fledermausführung ist für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren geeignet. Pro Person ist für diese Führung 20 € zu entrichten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Kassen im Opel-Zoo in Kronberg haben täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Besucher können bis Einbruch der Dunkelheit auf dem Gelände bleiben. Der Opel-Zoo ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Haltestelle Opel-Zoo der Buslinien 261, X26 und X27.