Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.08.2019

Werbung
Werbung

Ein Bücherschrank für Harheim

von Ilse Romahn

(21.05.2019) Am Samstag, 25. Mai, um 13 Uhr, eröffnet der Ortsvorsteher des Ortsbeirats 14, Frank Immel, gemeinsam mit den Paten Eva Hoffkamp und Arjan Vink einen öffentlichen Bücherschrank in Alt-Harheim auf dem alten Kirchplatz.

Damit schließt sich eine weitere Lücke. Harheim war einer der letzten Stadtteile, in denen dieses Erfolgsmodell noch nicht umgesetzt wurde. Üblicherweise werden die Schränke aus den Budgets der Ortsbeiräte finanziert. Bei einem kleinen Ortsbeirat wie in Harheim ist dieses Budget entsprechend gering. Dass der Stadtteil nun einen eigenen Bücherschrank besitzt, ist deshalb auch den vielen Sponsoren aus den eigenen Reihen zu verdanken. Die Bürger sind herzlich zur Eröffnung eingeladen. Wer Bücher stiften möchte, kann diese gerne zur Eröffnung mitbringen.

Genehmigt, aufgestellt und unterhalten werden die öffentlichen Bücherschränke der Stadt Frankfurt vom Amt für Straßenbau und Erschließung. (ffm)