Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung

Dramatische Bühne im Grüneburgpark

Freilichtprogramm der Dramatischen Bühne mit Unterstützung der Stadt Frankfurt

von Ilse Romahn

(26.06.2019) Am Freitag, 28. Juni, ist es wieder soweit: Die Dramatische Bühne zieht in den Grüneburgpark. Bis zum 18. August lassen sich dort unter freiem Himmel täglich Shakespeares, Molieres, Süskinds oder Goethes Helden beim Verlieben, Schmachten, Leiden, Lachen, Töten und Sterben bewundern.

Alice im Wunderland Dramatische Bühne
Foto: Stdt Frankfurt / Uwe Dettmar
***

Das Freilichtfestival findet bereits zum 17. Mal statt. Die Stadt Frankfurt unterstützt die Dramatische Bühne institutionell mit 62.900 Euro. Um das jährliche Freilichttheater im Grüneburgpark zu ermöglichen, werden weitere 30.000 Euro von der Stadt bereitgestellt.

„Der Sommer ist die Jahreszeit, in der das kulturelle Leben nach draußen auf die Frankfurter Straßen, Plätze und in die wunderbaren Parks verlagert wird“, meint Kulturdezernentin Ina Hartwig. „Was gibt es Schöneres, als unter freiem Himmel die Klassiker der Theaterliteratur in der einzigartigen, gewitzten Interpretation der Dramatischen Bühne zu schauen? Der Besuch der Dramatischen Bühne im Grüneburgpark ist ein fester Bestandteil des Sommers – schön, dass wir diese Frankfurter Tradition unterstützen können!“

Karten für das Freilichttheater gibt es online oder an der Abendkasse täglich ab 19 Uhr. Die Dramatische Bühne ist ein freies Theater mit fester Spielstätte in der Exzess-Halle in Frankfurt Bockenheim. Das Ensemble hat sich die Wiederbelebung des aberwitzigen, tolldreisten Theaters aus Shakespeares Zeiten zur Aufgabe gemacht und spielt Theater mit viel Kostüm und Kulisse. (ffm)