Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.07.2019

Werbung
Werbung

Digitalisierung im Arbeitsleben ermöglicht Teilhabe und fördert familiären Zusammenhalt

von Ilse Romahn

(08.05.2019) Hessens Digitalministerin sieht die Digitalisierung vor allem als Chance im Arbeitsleben. „Flexibles Arbeiten von überall erleichtert Arbeitsprozesse und fördert so auch eine bessere Bewältigung des Familienalltags“, sagte Hessens Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus am Dienstag in Frankfurt, wo sie bei der Eröffnungsfeier der neuen Forschungseinrichtung am FOM Hochschulzentrum teilnahm.

„Digitales Arbeiten bietet besonders benachteiligten Personengruppen eine barrierefreie Teilhabe am Arbeitsleben. Insbesondere die Menschen in den ländlichen Regionen Hessens profitieren durch wegfallende Arbeitswege“, so Sinemus. Die Hessische Landesregierung werde Unternehmen bei der Umsetzung der flexiblen Arbeitsgestaltung unterstützen. In der Fortschreibung der „Strategie Digitales Hessen“ werde der Schwerpunkt daher auch auf „Wirtschaft 4.0“, „Industrie 4.0“ und „Mittelstand 4.0“ gelegt.