Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.06.2019

Werbung
Werbung

Digital und Analog

Am letzten Satourday in diesem Frühling tauchen Besucher in digitale und analoge Welten ein

von Ilse Romahn

(24.05.2019) Zum Satourday am Samstag, 25. Mai, sind Familien und Jugendliche eingeladen, sich in den Frankfurter Museen mit der analogen Vergangenheit und der digitalen Gegenwart auseinanderzusetzen: Wie hat sich die Welt verändert, seitdem der Alltag von Smartphone und Co begleitet wird und wie sah das früher aus? Der Eintritt für Kinder und Erwachsene in die 16 städtischen Museen ist an diesem Tag wie immer kostenlos.

Der Kinobesuch war schon lange vor dem digitalen Zeitalter eine beliebte Freizeitbeschäftigung – doch was hat sich dort mit der Digitalisierung verändert? Im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum können Familien diesen Samstag einen Blick hinter die Kulissen werfen und die analoge und digitale Kinotechnik kennenlernen. Im Experiminta ScienceCenter geht es futuristisch zu: Gemeinsam bauen und programmieren die jungen Besucher einen Roboter-Arm, der anschließend selbst gesteuert werden kann. Beim interaktiven Familienrundgang durch die Dauerausstellung im Museum für Kommunikation mit anschließendem Workshop geht es in die analoge Vergangenheit. Was waren die Kurznachrichten im 19. Jahrhundert und was könnte sich hinter dem viktorianischen Internet verstecken? Die digitale Gegenwart wird in der Sonderausstellung „Grey is the new Pink“ im Weltkulturen Museum erkundet. Kinder und Jugendliche erfahren, was es bedeutet, in einer digitalen Welt aufzuwachsen und wie das Leben der Eltern und Großeltern ohne Smartphone und Internet verlief. Die jungen Besucher werden gebeten, zum Besuch des Museums die (Groß-)Eltern nach einem altbewährten Kochrezept zu fragen und dies mitzubringen.

Der Satourday findet am letzten Samstag des Monats statt. Unter wechselndem Motto bieten teilnehmende Museen ein Familienprogramm an. Um an den Angeboten im Experiminta ScienceCenter FrankfurtRheinMain, Museum für Kommunikation und Weltkulturen Museum teilnehmen zu können, ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Informationen zur Anmeldung und das Satourday-Programm liegen zum Download unter http://www.museumsufer-frankfurt.de bereit. (ffm)