Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.11.2018

Digital, global, total egal – brauchen wir noch Werte?

von Ilse Romahn

(19.10.2018) Bei der Podiumsdiskussion der Taunus Sparkasse und der Heraeus Bildungsstiftung wurde über die Auswirkungen der Digitalisierung diskutiert.

Bei der Veranstaltung der Taunus Sparkasse und der Heraeus Bildungsstiftung im Ludwig-Erhard-Forum in Bad Homburg ging es unter anderem um Werte: Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse, Dr. Susanne Nordhofen, Schulleiterin, Bischof-Neumann-Schule, Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von Etventure, Idil Baydar, Schauspielerin, Youtuberin und Kabarettistin, Moderatorin Petra Boberg, Dr. h.c. Beate Heraeus, Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung, Astrid Schulte, Geschäftsführerin der Heraeus Bildungsstiftung, und Michel Friedman.
Foto: Taunus-Sparkasse
***

Digitalisierung – ein Wort, das uns täglich begegnet, das unsere Welt bereits verändert hat, das uns verunsichert, denn gefühlt wird alles schnelllebiger, oberflächlicher und unverbindlicher. Doch ist das tatsächlich so? Verschleißt Digitalisierung auch unser Wertesystem oder beschreibt dies nur Skepsis und Ängste älterer Generationen vor Veränderung?

Fakt ist: Die Digitalisierung beeinflusst unsere Arbeitswelt, unsere Wirtschaft, unser Privatleben, sie bewegt das Verhalten in unserer gesamten Gesellschaft. Genauso vielfältig und heterogen wie unsere Gesellschaft ist der Kreis der Diskutanten zu diesem aktuellen Thema und das Interesse an der Veranstaltung, zu der die Taunus Sparkasse und die Heraeus Bildungsstiftung gemeinsam in die Rotunde der Ludwig-Erhard-Anlage geladen hatten. Das Interesse war groß: Zahlreiche Besucher kamen, um die Diskussion live zu erleben.

Idil Baydar, Schauspielerin, Youtuberin und Kabarettistin, Dr. Susanne Nordhofen, Schulleiterin, Bischof-Neumann-Schule, Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von Etventure, einem Unternehmen, das sich auf Transformation und Innovationsprojekte spezialisiert hat, und Prof. Dr. jur. Dr. phil. Michel Friedman, deutsch-französischer Jurist, Politiker, Publizist, Fernsehmoderator und Professor an der Frankfurt University of Applied Sciences, diskutierten über den Einfluss der Digitalisierung auf unsere Werte. Moderiert wurde der Abend von aus HR-iNFO bekannten Journalistin Petra Boberg.