Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 10.12.2018

Werbung
Werbung

Digital-Gipfel in Nürnberg: Mehr Zeit für Kreativität

von Helmut Poppe

(07.12.2018) Die Digitalisierung sei kein Selbstzweck, sagte Bundeskanzlerin Merkel beim Digital-Gipfel in Nürnberg. Auch im 70. Jahr der sozialen Marktwirtschaft sei sie davon überzeugt, dass die digitale Wirtschaft und das Zeitalter der Digitalisierung dem Menschen zu dienen haben und nicht umgekehrt.

Beim Digital-Gipfel wurde ein elektrisches Jet-Flugzeug vorgestellt
Foto: Screenshot, Bundesregierung/Bergmann
***

Die Künstliche Intelligenz (KI) sei eine Chance für die Menschen, mehr Zeit für Kreativität zu gewinnen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die KI könne helfen, weniger Zeit für stupide oder sich wiederholende Algorithmen aufzubringen. "Also eine gute Nachricht, jedenfalls für alle, die nicht denkfaul sind", so Merkel.

Durch KI sind allein im produzierenden Gewerbe rund 32 Milliarden Euro an zusätzlicher Wertschöpfung in den nächsten fünf Jahren möglich. Seit 2010 sind fast 250.000 neue Arbeitsplätze entstanden.

Im ganzen Land Empfang

"Wir brauchen natürlich erst einmal die infrastrukturellen Voraussetzungen, um diese neuen technologischen Möglichkeiten zu nutzen", betonte die Kanzlerin. Die Ansprüche an die Leistungsfähigkeit digitaler Netze seien stetig gestiegen, gleichzeitig gebe es aber noch zu viele Orte, die völlig abgeschnitten sind.

Digitales Bürgerportal für Alle

Die Bundesregierung hat durch eine Änderung des Grundgesetzes ermöglicht, dass der Bund und die Länder ein gemeinsames Portal betreiben. Bis Ende 2022 sollen so alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland einen einheitlichen, digitalen Zugang zu mehr als 570 staatlichen Dienstleistungen erhalten.

Dieses Bürgerportal biete die Chance auf ein Zusammenwachsen der Republik. "Das wird nämlich ein tolles Gefühl sein, wenn der Bürger in Vorpommern genauso schnell an seine Amtskontakte kommt wie der Bürger in der City von München", sagte Merkel. Damit leiste die Digitalisierung wie die soziale Marktwirtschaft einen entscheidenden Beitrag für die Angleichung der Lebensverhältnisse in Deutschland.

Die Bundesregierung will Deutschland zu einem führenden Standort bei KI machen. Sie stellt mit ihrer KI-Strategie bis 2025 rund drei Milliarden Euro zur Verfügung, um die Entwicklung anzuschieben.