Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2019

Werbung
Werbung

Die Weltelite des Darts am 20. April in der Fraport-Arena

von Ilse Romahn

(15.04.2019) Die Weltelite des Darts kommt zu den Gude Darts OPEN nach Frankfurt. Am 0stersamstag, 20. April, fordern die Superstars des Dartsport den 16fachen Weltmeister Phil „The Power\" Taylor heraus.

In der Fraport Arena treten neben Taylor der 5fache Weltmeister Raymond „Barney\" van Barneveld, Mensur Suljović, Simon Whitlock, Nico Kurz, Michael Unterbuchner und Sascha Stein ans Oche. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch einen Wildcard-Gewinner. Dank großer Videowände ist beste Sicht auf das Spielgeschehen garantiert!

Besonders die Duelle der beiden Mehrfachweltmeister Phil Taylor und Raymond van Barneveld elektrisierte in der Vergangenheit die Massen. In der Fraport Arena kann es frühestens im Halbfinale zu diesem Duell kommen. Die Gegner von „Barney\" müssen sich in Frankfurt auf eine stimmgewaltige Unterstützung der „Barney Army\" einstellen: Der Holländer feiert bei auf der Bühne seinen 52. Geburtstag.

Ein weiterer heißer Anwärter auf den Sieg kommt aus Österreich. Mensur Suljović ist aktuell die Nummer 8 der PDC Order of Merit und bestplatzierter Spieler im Teilnehmerfeld (Stand: 03.04.2019). 2017 gewann „The Gentle\" die Champions League of Darts. 2018 konnte er bei den German Darts Masters bereits einen Sieg deutschem Bode einfahren. Beim Grand Slam of Darts, dem World Grand Prix und den Master schaffte er es immer bis ins Halbfinale.

Gespielt wird in zwei Gruppen. Der Modus ist 501. Wer am schnellsten bei 0 Punkte ist, hat ein Leg gewonnen. Allerdings nur, wenn mit Double-Out ausgecheckt wird. Wer als erstes eine bestimmte Anzahl an Legs gewonnen hat, gewinnt das Spiel. Die Gruppenspiele werden im Best-of-Five gespielt. Das Halbfinale Best-of-Seven, das Finale Best-of-Nine.

Für ein spannendes Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt. Für Stimmung in der Halle sorgt der Master of Ceremonies Gordon „Mr. Darts\" Shumway. Caller ist der weltbekannte John Gwynne, der alle 16 Weltmeistertitel von Phil Taylor vor BBC Radio bzw. Sky Sports kommentiert hat. Darunter natürlich auch das unvergessliche Finale von 2007 zwischen Phil Taylor und Raymond van Barneveld, welches Barney in Sudden Death Leg für sich entscheiden konnte. Für die musikalische Unterstützung sorgt DJ Sascha.

Als Showact wird Rick Arena ordentlich einheizen. Mit seiner Debütsingle „Du kannst nicht immer 17 sein\" stürmte er „über Nacht\" und unverhofft an die Spitze der Partycharts. Heute blickt er auf erfolgreiche, teils märchenhafte Jahre zurück. Im Sommer 2010 schaffte Rick „als höchster Neueinsteiger\" erstmals den Sprung in die offiziellen deutschen Single-Charts. Mit seiner „Nacht voll Schatten\", der deutschen Version des Welthits „Moonlight Shadow\" blieb er im Folgejahr über 70 Wochen ununterbrochen in den deutschen DJ-Charts. 

Einlass 16:00 Uhr // Beginn Hauptprogramm 18:00 Uhr.

Tickets von 23,15 - 47,90 € gibt es unter www.s-promotion.de, der Tickethotline (06073)722740 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen