Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.09.2019

Die Unternehmensgruppe Prinz von Hessen ist Partner der IMEX

von Ilse Romahn

(22.05.2019) Außergewöhnliche Kompetenz im Meeting- und Eventbereich: Die Hotels der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen sind starke Partner, wenn es um die Planung und Durchführung von Veranstaltungen aller Art geht. Von der privaten Feier im kleinen Kreis über die hochrangige Vorstandstagung bis hin zur Traumhochzeit in herrschaftlicher Kulisse – das Grandhotel Hessischer Hof gegenüber der Messe Frankfurt und das Schlosshotel Kronberg vor den Toren der Mainmetropole sind herausragende MICE-Locations.

Bei der IMEX, der alljährlichen Fachmesse für die globale Meeting-Branche, ist die Unternehmensgruppe Prinz von Hessen vom 21. bis 23. Mai 2019 erstmals Partner. Zwei der wichtigsten IMEX-Rahmenveranstaltungen – das Agency Directors Forum und Exclusively Corporate Event – werden in den beiden Hotels ausgerichtet.

„Frankfurt lebt von der Stärke, eine bedeutende Wirtschaftsregion zu sein, die noch weiter wachsen wird. Ich komme aus einer Familie, die im Taunus ihre Wurzeln hat und die weiß, wie wichtig neue Kontakte sind, aus denen lange Geschäftsbeziehungen und auch enge Freundschaften entstehen. Ein gutes Meeting, eine spannende Konferenz oder ein aufregendes Event sind oft der Beginn dieser Partnerschaften und für all das braucht es auch die richtige Location“, erklärt Donatus Landgraf von Hessen, Chef des Hauses Hessen. Er ergänzt: „Die IMEX in Frankfurt ist grundsätzlich ein wichtiger Partner für uns und da lag der Gedanke nahe, diese bedeutende internationale MICE-Messe zu unterstützen. Es freut uns, dass wir unsere beiden Hotels bei zwei hochkarätig besetzten Veranstaltungen im Umfeld der Messe als Location präsentieren dürfen.“

Carina Bauer, CEO der IMEX Group: „Wir freuen uns, in diesem Jahr mit der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen zusammenzuarbeiten. Unser Ziel ist es immer, das Beste zu präsentieren, das Frankfurt unseren Messeteilnehmern zu bieten hat. Es ist wichtig, diese jedes Jahr mit neuen Locations und besonderen Erlebnissen zu überraschen und gleichermaßen zu begeistern. Zwei unserer wichtigsten Sonderveranstaltungen werden in diesem Jahr im Schlosshotel Kronberg und im Grandhotel Hessischer Hof stattfinden und wir sind zuversichtlich, dass unsere Gäste hier in den besten Händen sind."

Die Mainmetropole als Treffpunkt seit Jahrhunderten
Frankfurt ist Dreh- und Angelpunkt für Messen, Meetings sowie Events und lockt mit zentraler Lage, exzellenter Infrastruktur und Internationalität. Bereits zu Zeiten von Victoria Kaiserin Friedrich war die Stadt ein wichtiger Standort, um neue Bekanntschaften zu schließen oder diese zu vertiefen. Die Prinzessin von Großbritannien und Irland, Königin von Preußen und Deutsche Kaiserin, lud gerne ausgewählte Gäste in ihr Schloss nach Kronberg, wo man sich kennenlernte und Politik vorantrieb. Bis heute ist das Schlosshotel im Taunus ein besonderer Ort für das Haus Hessen. Schließlich liegt es den Landgrafen von Hessen im Blut, Veranstaltungen auszurichten und Treffen mit Erinnerungscharakter zu schaffen.

So wurde, aufbauend auf der langen Tradition des „Networkings“, 1952 die Stadtresidenz der Familie im Herzen Frankfurts zum noblen Grandhotel umgestaltet – wo bis heute Tagungen in einem der elf außergewöhnlichen Veranstaltungsräume stattfinden, beim Businesslunch Verträge zum Abschluss kommen oder in Jimmy’s Bar Kontakte geknüpft werden. Auch das Schlosshotel Kronberg glänzt mit kaiserlichem Luxus in historischem Ambiente und bietet herausragende Möglichkeiten zum Veranstalten von Konferenzen oder einem privaten Meeting von Führungskräften mit Charme, fernab der Großstadt. 

Die Dachmarke „Prinz von Hessen“ umfasst alle touristischen und gastronomischen Untermarken der Hessischen Hausstiftung und der Kulturstiftung des Hauses Hessen. Flaggschiffe der im März 2019 präsentierten Marke sind zwei der besten Hotels in Deutschland: das Schlosshotel Kronberg im Taunus und das Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main. Außerdem zählen zum Portfolio das Weingut Prinz von Hessen im Rheingau sowie Gut Panker mit dem Restaurant Ole Liese und einem traditionsreichen Trakehner-Gestüt, außerdem landwirtschaftliche Betriebe in Schleswig-Holstein. Die Hessische Hausstiftung richtet zudem seit vielen Jahren erfolgreich Open-Air-Events aus, etwa die Veranstaltungen „Das Fürstliche Gartenfest“ auf Schloss Wolfsgarten und Schloss Fasanerie und „FEINWERK, Markt für echte Dinge“. Vorstandsvorsitzender der Hessischen Hausstiftung ist Donatus Landgraf von Hessen.

Mehr Informationen unter www.prinzvhessen.com.