Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.08.2018

Werbung
Werbung

Die Redenreihe »WERTE_aber welche?« am Schauspiel Frankfurt am 22. Mai

von: Ilse Romahn

(17.05.2018) Die Veranstaltung `Deutsch macht Geschichte_ Wer bestimmt den Wert des Deutschen?`findt am Dienstag, 22. Mai, 20 Uhr, im Chagallsaal (Schapiel Frankfurt) mit Jagoda Marinić. statt.

Die Redenreihe »Werte – aber welche?« ist eine Serie von sechs Debatten über das, was uns spaltet. Zu der Reihe sind Wissenschaftler und Praktiker aus verschiedenen Disziplinen zu Vortrag und Diskussion geladen, um mit den Bürgern dieser Stadt die Herausforderungen zu benennen und mögliche Lösungen zu erörtern.

Am 22. Mai widmet sich die deutsch-kroatische Autorin und Politikwissenschaftlerin Jagoda Marinić der These: Deutsch macht Geschichte_ Wer bestimmt den Wert des Deutschen?

Die Frage, was das Deutsche ausmache, ist eine der lautesten aktuellen Debatten. Zwischen der Suche nach deutscher Identität und Postulaten eines neuen (alten?) Heimatbegriffs bringen sich die Kontrahenten in Stellung. Ihre Rhetorik definiert sich dabei überwiegend über die Abwehr des Fremden. Jagoda Marinić sieht diese Diskussion kritisch und nennt z.B. das neugeschaffene Heimatministerium ein »Ministerium für kulturelle Selbstverteidigung«. Wer dominiert die Diskurse in einem Land, in dem 16 Millionen Menschen leben, die einen Migrationshintergrund haben?

Jagoda Marinić, 1977 in Waiblingen geboren, ist Politikwissenschaftlerin, Theatermacherin und mehrfach ausgezeichnete Autorin. Seit 2012 leitet sie das Interkulturelle Zentrum in Heidelberg, das sich der Förderung von Integration und kultureller Teilhabe verpflichtet hat. Eine ihrer Thesen: »Made in Germany« muss neu erfunden werden.

www.schauspielfrankfurt.de