Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.08.2018

Werbung
Werbung

Die Küste und ihre Kröten

von: Ilse Romahn

(13.06.2018) Aus der See in den Sand: Von Mai bis Oktober kann eine Armee von Meeresschildkröten beim Nisten in Sarasota County beobachtet werden.

Mote Sea Surtle
Foto: Courtesy of VisitSarasota.com
***

Einsame Strandspaziergänge ade! Ab sofort stehen Badegäste an Floridas Golfküste unter besonderer Beobachtung, nicht menschliche Wesen haben die Küste vor Sarasota, die zu den weltweit beliebtesten Brutstätten gehört, vollends besetzt. Jedes Jahr von Anfang Mai bis Ende Oktober stranden hier Meeresschildkröten, um ihre Nester zu bauen und Eier zu legen. Im Juli schlüpfen dann die ersten Babys und machen sich auf die Reise zurück in den Golf von Mexiko.

Mit Pomp und Panzer: Nach Zählungen von Sarasotas Mote Marine Laboratory & Aquarium erstreckten sich im vergangenen Jahr 4.424 Nester der Unechten Karettschildkröte sowie 79 der Suppenschildkröte von Longboat Key bis nach Venice. Um den Tierchen die bestmöglichen Brutbedingungen zu schaffen, stecken Mitarbeiter des Aquariums die Nistbereiche mit Holzpfählen ab, markieren sie mit gelben Klebebändern und weisen Touristen auf wichtige Verhaltensregeln hin. „Meeresschildkröten sind eine geschützte Art und es ist verboten, in irgendeiner Form mit ihnen zu interagieren. Die Tiere sind sehr schreckhaft, Abstand halten ist daher wichtig“, so Biologin Melissa Bernhard. Auch die ansässigen Strandhotels verschreiben sich dem Schutz der Tiere und geben Gästen Informationen an die Hand. Das Zota Beach Resort auf Longboat Key geht mit seinem „A Turtle’s Tale” Programm noch einen Schritt weiter: Bis zum 31. Oktober gibt es bei Buchung zwei Freikarten für das Mote Aquarium sowie eine Kuscheltierkröte für Kinder oben drauf.

Nah am Nest: Die Experten der Organisation Longboat Key Turtle Watch führen Krötenfans jeden Samstag bis Ende Juli kostenfrei in kleinen Gruppen so dicht wie möglich an das Geschehen, zudem gibt es bis Ende August Infoabende. „Mit den Touren möchten wir Bewusstsein über die Schildkröten und ihren Lebensraum schaffen. Viele wissen vermutlich gar nicht, dass die Strände hier zu den weltweit beliebtesten Brutstätten für die Unechte Karettschildkröte gehören“, so Tim Thurman, Präsident des Longboat Key Turtle Watch.

Auch das Mote Aquarium steht momentan ganz im Zeichen der Panzertiere. Die Meeresschildkrötenausstellung informiert Besucher über die Eigenschaften der Seebewohner, Gefahren, denen sie ausgesetzt sind und was das Mote zum Schutz der Kreaturen unternimmt. Außerdem bekommen Interessierte einen Einblick in die hauseigene Klinik für Schildkröten, in der diese nach Verletzung oder Krankheit wieder aufgepäppelt werden, um sie anschließend wieder ins Meer zu entlassen. Derzeit ist das Aquarium Zuhause von fünf heimischen Spezies. So zieht zum Beispiel Hang Tough hier seine Bahnen, eine blinde Suppenschildkröte, die 1992 – unfähig, ohne Augenlicht in der Wildnis zu überleben – aufgenommen wurde. Sein Nachbar Squirt 2, eine Atlantik-Bastardschildkröte, wurde 2015 von einer Schiffsschraube erfasst und treibend im Peace River in Punta Gorda gefunden. Seither ist er im offenen Meer nicht mehr überlebensfähig. Und auch Harry hat, nach Verlust seines Augenlichts, ein neues Zuhause gefunden – im Becken von Motes beliebten Manatees Hugh und Buffett. www.visitsarasota.org.