Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.06.2019

Werbung
Werbung

Die dritten Zähne richtig reinigen

Das PatientenForum: „Eine Tablette allein genügt nicht“

von Norbert Dörholt

(21.05.2019)  Zähneputzen bleibt einem auch mit den Dritten nicht erspart. Auf Zahnprothesen bildet sich sonst ein Belag, der umliegende Zähne schädigen und Mundgeruch verursachen kann. Darauf weist die Vizepräsidentin des über 11.000 Mitglieder zählenden Bundesverbandes für Patienten- und Versicherteninteressen „Das PatientenForum“ e.V. in Mainz, Mechtild Pfeiffer-Krahl, hin.

Die Vize-Präsidenten des Bundesverbandes für Patienten- und Versicherteninteressen, Mechtild Pfeiffer-Krahl, gibt Tipps zur richtigen Reinigung der dritten Zähne.
Foto: Pressestelle "Das PatientenForum"
***

Im aktuellen Informationsblatt des Verbandes „Aufgepasst & Hergehört“ betont sie, dass Wasserglas und Sprudeltablette nicht ausreichten, um diesen Belag wirksam zu entfernen. Bezugnehmend auf die „Apotheken-Umschau“ erklärt sie: „Verhärtet der Belag zu Zahnstein, lassen sich die genau angepassten Prothesen nicht mehr richtig einsetzen und herausnehmen. Teil- und Vollprothesen sollten die Besitzer daher mindestens einmal täglich gründlich mit einer Bürste reinigen.“

Das gehe mit einer Zahnbürste oder mit speziell geformten Prothesenbürsten. Als Reinigungsmittel genüge normales Spülmittel. Außerdem sollte man den Zahnersatz nach jeder Mahlzeit wenigstens abspülen, mahnte die Vize-Präsidentin zusätzlich.

(info@das-patientenforum.de)