Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung

Die Burgfestspiele Dreieichenhain beginnen in Kürze

von Adolf Albus

(28.06.2019) Nur noch 4 Tage und dann beginnen die Burgfestspiele Dreieichenhain mit drei ausverkauften Vorstellungen des Doktors der Nation Eckart von Hirschhausen, dann folgt ein ebenfalls ausverkaufter Abend (5.7.) mit dem Ukulele Orchestra of Great Britain, MNOZIL - die famosen Blechbläser aus Wien haben ihr neues Programm Gold am 6.7. im Gepäck. Die anschließende Italienische Opernnacht am So. 7.7. ist ausverkauft, für die Opernnacht am Montag 8.7. um 20 Uhr sind noch Karten erhältlich.

Und die Besucher erwarten in den weiteren Wochen viele unterhaltsame Leckerbissen im malerischen Burggarten:  

Es gibt wieder allerhand zu sehen und zu hören in der Burg Dreieichenhain 2019 und das Schöne ist, es gibt noch Karten für einige Veranstaltungen

Mnozil - die famosen Blechbläser aus Wien haben ihr neues Programm Gold am 6.7. im Gepäck, ein Best of zum Bandjubiläum und Dreieichpremiere, das Giora Feidman Sextett (So. 4.8.) mit einer wunderbaren jüdisch-muslimischen Besetzung, zweifach die vielbegehrte Italienische Opernnacht, Denis Wittberg bringt mit seinen Schellacksolisten die 20er Jahre zurück (So. 4.8.) , Alte Bekannte, ja die Nachfolgeband  der Wise Guys, ist mit neuen und bekannten Songs a cappella auf Sommertournee (Sa. 13.7.). 

Zum ersten Mal zu Gast bei uns sind Musiker wie Stoppok solo (Fr. 19.7.), der deutsche Singer/ Songwriter mit Tiefgang,  die Günter Peter Wöhler Band (Sa. 3.8.) und Tom Gaebel & his Orchestra (Sa. 20.7.).

Jazz in der Burg glänzt mit einer Little History of Jazz Sa. (27.7.) , Dota Kehr und Sarah Lesch sind beide erstklassige deutsche Songpoetinnen (Fr. 2.8.) und das Saxophonquartett sistergold 1(1.8.)und Stefan Gwildis (13.8. – Restkarten) )und Konstantin Wecker (2x ausverkauft)  und und und

Theater und Musiktheater werden diesmal präsentiert von Marivauxs Komödie Das Spiel von Liebe und Zufall gespielt vom Theater poetenpack aus Potsdam umrahmt von Beatlessongs. Das kalte Herz wird wie immer in der ganz eigenen Spielweise des NN Theater aus Köln gespielt, Shakespeare ist vertreten mit dem durchtriebenen Kammermusical Viel Lärm um Nichts, in Szene gesetzt vom Holzhausen Quartett um Sabine Fischmann, die außerdem mit Michael Quast Hoffmanns Erzählungen a trois quasi als Dreieichpremiere zu Gehör  bringen, Quast spielt  dann später noch einmal mit dem Ensemble Barock am Main den Horribilis von  Huckevoll dem Dreieicher Publikum zum Vergnügen. Eine Neuauflage erfährt Dietmar Löfflers MännÄNerbeschaffungsmassnahmen (seinerzeit 60x ausverkauft im Frankfurter Schauspiel), Saturday Night  Fever spielt man auch gerne mal am Donnerstag und Freitag (vor ausverkauftem Haus). Walter Sittler spielt Erich Kästner, großartig.

Humorvoll unterwegs sind wir dieses Jahr mit Willy Astors Jäger des verlorenen Satzes (ausverkauft), Dollbohrer 2 mit Henni Nachtsheim  und Rick Kavanian, für Bernd Stelter, Gayle Tufts gibt es noch Karten wie auch für , den verschmitzten Humor von WLADIMIR KAMINER .…Wohl zum letzten Mal zeigen wir Isch glaab dir brennt de Kittel mit Ulrike Neradt und Walter Renneisen.

Das Variete unter Sternen spielt dieses Jahr seine Burgfestspiel-Show gleich 4x bei ausverkauftem Haus, hier gibt es noch wenige Restkarten

Zwei Informationen beleben den Spielplan 1. Das Konzert von Max Mutzke wurde vom 1.8. auf den 5.8. verlegt (ausverkauft) 2. Für das Konzert von Stefan Gwildis am 13.8., mit Band und 4 Streichern, gibt es nur noch wenige Karten

Manches haben wir nicht gelistet, das wird wohl schon ausverkauft sein oder es gibt aber noch Restkarten,

Auch bei ausverkauftem Haus finden sich in der Regel immer wieder Karten an der Abendkasse, bitte anrufen und nachfragen.