Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2019

Werbung
Werbung

Die besten Gründe für einen Sommer in Valencia

von Ilse Romahn

(09.05.2019) Hotels mit direktem Zugang zum Meer, ausgezeichnete Strände, vielseitige Wassersportmöglichkeiten und kulturelle Highlights – auch während der wärmsten Jahreszeit des Jahres gilt die Mittelmeermetropole Valencia als attraktive Destination für City-Breaks.

Sommer in Valencia
Foto: Turismo Valencia
***

Valencias Strände zeigen Flagge
Auch in diesem Jahr konnten wieder viele Strände rund um Valencia Stadt eine Auszeichnung mit der „Blauen Flagge“, dem Umweltzeichen für nachhaltigen Tourismus, für sich beanspruchen. Damit bestätigt die Foundation for Environmental Education, dass Standards hinsichtlich Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungsgüte und Wasserqualität eingehalten werden. Eine Übersicht über sämtliche „Blaue Flagge“-Strände findet man auf www.blueflag.global/beaches2

Ein schattiges Plätzchen am Strand 
Viele Strände rund um Valencia Stadt bieten bereits die Möglichkeit an, Sonnenschirme und Hängematten online zu reservieren. Wer sich also einen kommoden Platz an den Stränden Cabañal, Malvarrosa, Pinedo, Arbre del Gos, El Saler oder anderen sichern möchte, kann dies hier tun: marysombra.com/alquiler-de-hamacas-en-la-playa-valencia/

Strandvergnügen für Vierbeiner
Auch Hunde lieben es, in Sand und Meer herumzutoben! Wer seinen vierbeinigen Liebling gerne an den Strand mitnehmen möchte, kann dies am Dog Beach Pinedo tun. Der hundefreundliche Strandabschnitt befindet sich im südlichen Teil von Valencia Stadt in der Nähe des Hafens und ist in der Sommersaison (15. Juni bis 30. August) täglich von 9:30 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet. Mehr Informationen gibt es auf www.bringfido.com/attraction/17681

Hotels mit Strandnähe
Hotel Neptuno: Mit direktem Zugang zum Strand und Nähe zur Stadt bietet dieses 4-Sterne-Hotel den idealen Ausgangspunkt dafür, sowohl Sonne und Meer zu genießen, als auch die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die geschmackvolle Inneneinrichtung wird durch Skulpturen und Gemälde bekannter valencianischer Künstler bereichert. Mehr Informationen stehen abrufbereit unter www.hotelneptunovalencia.com/

Hotel Miramar: Der Name (auf Deutsch: „Meeresblick“) Miramar könnte nicht treffender sein – auf der Dachterrasse des Hotels hat man einen einmaligen Ausblick auf den Strand Cabañal. Die Cocktailbar in luftiger Höhe ist täglich bis 1 Uhr nachts geöffnet und lädt zum gelungenen Tagesausklang ein. Weitere Informationen findet man unter petitmiramar.com/

Hotel El Coso: Hier ist der Name Programm – wie auf einem Festplatz, so die deutsche Übersetzung, wird der Aufenthalt zu einem wahren Erlebnis. Das Kleinod direkt am Strand überzeugt mit komfortablen und gemütlichen Zimmern, dekoriert im kolonialen oder urbanen Stil, und bietet alle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Aufenthalt in Valencia fernab vom Alltag. Details finden Interessierte unter elcoso.es/en/hotel/

Hotel Meraki Beach: Das erste Erwachsenenhotel Valencias punktete neben der ruhigen Lage direkt am Strand vor allem damit, dass alle zwölf Zimmer Meerblick bieten und mit Privatterrassen ausgestattet sind. Weitere Informationen stehen abrufbereit unter merakibeachhotel.com/

Hotel Parador de El Saler: Etwas außerhalb von Valencia, dafür direkt am Naturpark La Albufera gelegen, ist das Hotel Parador nicht nur bei vielen Golfliebhabern die erste Wahl. Luxuriöse Terrassen eröffnen einen weiten Ausblick auf das Meer und den nahen Golfplatz, der zu den besten der Welt zählt. Informationen finden Interessierte unter www.parador.es/de/paradores/parador-de-el-saler

Hotel Las Arenas: Das Balneario Resort Las Arenas ist die perfekte Adresse für Reisende, die auf der Suche nach ein wenig Luxus sind. Bereits bei der Ankunft werden Besucher von der Eleganz des Kurbades aus dem Jahre 1898 in den Bann gezogen. Das Fünf-Sterne-Haus punktet nicht nur mit direkter Strandlage; auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind  nur einen Katzensprung entfernt. Weitere Informationen stehen abrufbereit unter www.hotelvalencialasarenas.com/de/?repeat=w3tc

Kulinarsiche Sonnenmomente 
Meeresluft macht bekanntlich nicht nur gute Laune, sondern auch hungrig. Auch, wenn es um das leibliche Wohl geht, punktet die Gegend rund um den Hafen und die Strände von Valencia Stadt: Insgesamt 40 Restaurants sorgen für eine kulinarische Auszeit vom Strandtreiben. Abgerundet wird das gastronomische Angebot von zahlreichen Bars und Cafés. Eine traditionelle Paella Valenciana, aromatische Clochinas (valenciansiche Miesmuscheln), frisches Gemüse aus „La Huerta“, dem Gemüsegarten vor den Toren der Stadt, und zum Nachtisch leckere Fartons – so lässt sich das Leben genießen. Informationen zu den Locations stehen abrufbereit unter www.playadelasarenas.com/en/index.php

Mee(h)r als nur Strand
Stadtführung mit frischem Wind um die Nase
Wer gerne in die Pedale tritt und gleichzeitig die schönsten Flecken Valencias kennen lernen möchte, kann dies bei einer geführten Fahrradtour tun. Während die Teilnehmer vorbei an Valencias bekannten Stränden Cabañal und Malvarrosa, durch die modernen Straßen des Viertels und über den Markt radeln, erfahren sie Interessantes über das ehemalige Fischerdorf. Die zweisprachige (spanisch/englisch) Radtour kostet 25 Euro; Inhaber der Valencia Tourist Card freuen sich über einen Rabatt von 15 Prozent. Weitere Informationen stehen abrufbereit unter www.visitvalencia.com/en/shop/guided-tours/guided-tours-on-wheels/guided-bicycle-tour-cabanyal-district

Ein Dorado für Wasserratten
Durch seine Lage direkt am Mittelmeer ist Valencia natürlich der perfekte Ausgangspunkt für Aktivitäten im und am Wasser. Wie wäre es etwa mit einer Kreuzfahrt an der Küste Valencias? Bei einer zweistündigen Rundfahrt auf einem Katamaran kann man das Meer und die Sonne genießen, sich bei einem Bad im Meer erfrischen und an Bord ein valencianisches Menü verkosten, während man nebenbei auch noch Interessantes über die Küste Valencias und ihre Geschichte erfährt. Nähere Informationen stehen abrufbereit unter www.visitvalencia.com/de/shop/wasseraktivitaeten/kreuzfahrt-mit-Essen

Für Romantiker bietet sich eine abendliche Fahrt mit dem Katamaran Mundo Marino an, bei der man vom Meer aus den Sonnenuntergang bewundern kann. Im Preis inbegriffen sind Tapas und der für Valencia bekannte Cocktail „Agua de València“. Abfahrten für diesen einzigartigen und unvergesslichen Urlaubsmoment an der Küste Valencias starten am Muelle de la Aduana. Mehr dazu auf www.visitvalencia.com/de/shop/Wasseraktivit%C3%A4ten/sonnenuntergang-mundomarino

Wer lieber Gas gibt,  kann dies bei einem Ausflug mit dem Jetski  tun. Die erfahrenen Tour-Leiter kümmern sich um die Sicherheit, so dass auch Neulinge jedes Alters daran teilnehmen können. Empfehlenswert ist auch eine Fahrt durch den Port Sa Playa, das „kleine Venedig von Valencia“. Nähere Informationen stehen abrufbereit unter www.visitvalencia.com/de/shop/Wasseraktivit%C3%A4ten/jetski-verleih

Besonders sportlich wird es mit dem Flyboard, das mit einem Jetski verbunden ist und von dem davon ausgestoßenen Wasser angetrieben wird. Man kann sich damit nicht nur auf dem Wasser bewegen, sondern auch Höhe von bis zu zwölf Metern erreichen.

www.visitvalencia.com