Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.11.2017

Werbung
Werbung

Der Frankfurter Tigerpalast stellt seine brandneue Varieté-Show in Bad Homburg vor

von: Ilse Romahn

(19.05.2017) Im vergangenen Jahr gratulierte der Frankfurter Tigerpalast der François-Blanc-Spielbank Bad Homburg zu deren 175. Jubiläum, indem er die Vorpremiere seines neuen Programms in der Kurstadt feierte. Beide Seiten waren so begeistert, wie gut die Veranstaltung ankam, dass es jetzt eine Wiederholung gibt. Zumal nun das Theater ein kleines Jubiläum begeht: Seit 30 Jahren steht die Einrichtung für Varieté auf höchstem Niveau. Der Tigerpalast stellt sein brandneues Programm „Weltstars des Varietés“ erstmals am Donnerstag, 1. Juni, und Freitag, 2. Juni, im Bad Homburger Kurtheater vor.

Der Eintritt kostet zwischen 29 und 49 Euro, Karten sind erhältlich an der Rezeption der Spielbank im Kurpark, bei der Tourist Info + Service im Kurhaus, Tel. (06172)1783710, E-Mail tourist-info@kuk.bad-homburg.de, und bei Frankfurt Ticket, Tel.(069)1340400 oder www.frankfurt-ticket.de.

Großartige Artisten aus aller Welt werden das Publikum verzaubern. Sie verbinden Elemente der klassischen Akrobatik und Magie, der Comedy und des Gesangs. Highlights in diesem Jahr: Ruslan Fomenko aus Kiew kommt mit seinen tanzenden Bällen an Seilen in einer faszinierenden Choreografie. Selyna Bogino aus Italien zeigt mit wunderbarer tänzerischer Leichtigkeit und viel geübter Präzision klassische Antipodenjonglage. Die waghalsige Akrobatik-Performance der Grynchenko Brothers aus Odessa, vorgetragen voller Kraft, Balance und Harmonie, wird zu einem einzigen Kunstwerk. Und die Faszination des Tango von Piazolla inspirierte Menno van Dyke und die Pariser Lido-Tänzerin Emily Weisse zu einer nie gesehenen Choreografie zwischen Tanz, Akrobatik und Jonglage. Diesen Künstlern stehen eine ganze Reihe weiterer mit ihren Darbietungen in nichts nach. Als Special Guest wird Jo van Nelsen mit Chansons der 20er und 30er Jahre auftreten.