Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019

Werbung

Das WohlfühlHotel Schiestl legt sich in die Kurve

von Adolf Albus

(07.03.2019) Die schönen Panoramastraßen rund um das Zillertal sind eine ganz besondere „Erfahrung“ – sowohl mit dem Motorrad, als auch mit dem Mercedes Cabrio. Gäste des WohlfühlHotels Schiestl sind in der Pole-Position – liegt es doch in Fügen, am Eingang ins kurvenreiche Zillertal.

Im Alltag einen Gang runter, in Sachen Naturerlebnis und Genuss einen raufschalten: Dafür ist das familiengeführte WohlfühlHotel Schiestl**** in jeder Hinsicht perfekt. Das liegt auch am schnittigen Mercedes Cabrio, das vollgetankt vor der Hoteltür steht. Nur noch eine Kopfbedeckung, ein sanfter Druck auf das Gaspedal und schon sausen links und rechts der Panoramastraßen die schönsten Naturlandschaften vorbei. Etwa die Großglockner Hochalpenstraße, die traumhafte Felbertauern- und die Gerlospassstraße, die Zillertaler Höhenstraße oder die Schlegeis Alpenstraße im Zemmgrund. In den 120 Euro Leihgebühr pro Tag sind 400 Kilometer Fahrspaß inkludiert. Wer mit dem eigenen Cabrio anreist, kann Juniorchef Christian auf seinen geführten Cabrio-Touren begleiten. Zu Alfs Bikertagen (22.–29.06.19) legen sich die Zweiräder in die Kurve. Der passionierte Harley-Fahrer Alf kennt die schönsten Schräglagen in den Alpen und hilft bei der individuellen Tourenplanung. Der allabendliche Bikerstammtisch ist ein Pflichttermin, weil dann die besten Routen, Slicks und Tricks diskutiert werden.

Ein paar Kilometer „Leerlauf“ im neuen Badeschössl
Nach der Ausfahrt bremsen sich Gäste des WohlfühlHotel Schiestl genussvoll ein und tanken Badeschlössl auf. Die Pool-, Sauna-, Ruhelandschaft mit Liegebereich im Freien wurde eben erst rundum erneuert. Ein paar Runden im Familienhallenbad oder im wunderschönen Outdoorpool ziehen, in Danis Vitalcenter eine Entspannungsmassage, ein Honig-Zirbenbad oder ein romantisches Kaiserbad zu zweit. Wenn danach noch von den Bikern und Cabriofahrern noch einmal der „fünfte Gang“ eingelegt wird, dann nur im Rahmen von Schiestl's Dreiviertelpension, die mit einem köstlichem Fünf-Gänge-Wahlmenü aufwartet. Danach heißt es Rückzug in die mit stilvollen Möbeln und natürlichen Materialien ausgestatteten Panorama-, Junior- und Kuschelnest-Suiten. Gastgeberin Marianne Schiestl-Knoll und ihr Team wurden für ihr großes Engagement mit 97 Prozent Weiterempfehlung auf HolidayCheck und ein Zertifikat für Exzellenz auf tripadvisor bedacht.

www.hotel-schiestl.com