Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018

Werbung
Werbung

Das Bett: LERA LYNN – Support: Hanne Kah

von Helmut Poppe

(05.12.2018) Während ihrer gesamten Karriere - ein fast jahrzehntelanger Run mit drei Albumveröffentlichungen, einem karriereverändernden Auftritt und Soundtrack für HBOs True Detective, hunderten von Shows auf beiden Seiten des Atlantiks und einem Sound, der alles von Americana bis hin zu hartem Indie-Rock umfasst - hat Lera Lynn ihre heftige Unabhängigkeit durch eine Reihe von Kooperationen ausgeglichen.

Sie hat Songs mit T Bone Burnett und Rosanne Cash geschrieben. Sie hat Alben mit Vollbands (2014er The Avenues, gefeiert von Outlets wie Rolling Stone und American Songwriter) und kleineren Besetzungen (die experimentellen, von der NPR und der New York Times genehmigten Resistor, die Lynn in ihrem Haus in Nashville koproduzierte) aufgenommen. Auf ihrem vierten Album Plays Well With Others arbeitet sie mit acht verschiedenen Duettpartnern und sieben Co-Autoren zusammen, was zu ihrer bisher vielfältigsten und kollaborativsten Arbeit führt.

Plays Well With Others ist ein einzigartiges Duettalbum - eines, in dem fast jeder Song komplett mitgeschrieben und mitgesungen wird. Peter Bradley Adams, John Paul White, Dylan LeBlanc, Andrew Combs, Rodney Crowell, Shovels & Rope, JD McPherson und Nicole Atkins treten alle auf und arbeiten mit Lynn zusammen, um diese Songs nicht nur zu präsentieren, sondern auch zu kreieren.

07. 12. 2018 | Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 | Vorverkauf: 20,80 € | Abendkasse: 21,00 €

www.bett-club.de