Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.03.2019

Werbung
Werbung

Das „Omes von Clemens“ im Hotel Gotthard

von Adolf Albus

(27.02.2019) Hausherr Clemens Walch braut in der umgebauten Backstube sein eigenes Bier: Das „Omes“ ist aber nur eine von vielen selbstgemachten Spezi-alitäten im familiengeführten Hotel Gotthard in Lech am Arlberg.

Schon seit 1931 prägt Familie Walch das Hotel Gotthard in Lech mit einer ausgesuchten Gastlichkeit. In drei Generationen ist aus dem Haus auf der Vorarlberger Seite des Arlbergs ein modernes Viersterne-Superiorhaus geworden. Persönlichkeit, Regionalität, Visionen und Traditionen machen den Wohlfühlcharakter aus. Das Gespür von Nicole und Clemens Walch für das Echte zeigt sich auch in kulinarischen Belangen: vom regionalen Frühstück mit frischem Bäckerbrot, hausgemachten Marmeladen, Butter, Käse, Eier und Joghurt aus der Region bis zu den typischen Arlberger Schmankerln im gemütlichen Restaurant Lecher Stube. Naschkatzen schätzen die süßen Versu-chungen aus der hoteleigenen Konditorei.

O’zapft is – in der Old Bakery
Im vergangenen Jahr wurde die alte Backstube umfunktioniert und „revitali-siert“. Nun ist hier auch die hauseigene Brauerei untergebracht. Clemens Walch ist selbst der Braumeister, der hier mit viel Liebe seine eigene Bierspe-zialität braut. Sein Omes soll natürlich, rein und charaktervoll sein, wie das 2.557 Meter hohe Omeshorn, der Hausberg von Lech. Die Old Bakery wird damit zum Treffpunkt für gesellige Bierverkostungen – und nicht nur das. Hier organisieren die Walchs auch Backkurse und gesellige Events für bis zu 16 Personen. Zum frisch gezapften Bier werden Weißwurst oder eine Käse- und Speckjause aufgetischt. Wobei der Speck auch von Clemens Walch selbst hergestellt wird. Die eigene Gewürzmischung und das langsame Trocknen an der frischen Bergluft ergeben nach einer mehrmonatigen Reifung den typischen Vallugaspeck, der hauchzart geschnitten zusammen mit einem würzigen im Holzbackofen gebackenen Bauernbrot verkostet wird. Ein kühles Omes Bier macht den Genuss perfekt. Den letzten Part übernimmt ein Heublumen Gin aus der Destillerie von Clemens Walch.

Vom Selbstgebrannten zum Kalorien verbrennen
Aktivurlauber verbrennen die Kalorien aus der Old Bakery bei ihrem Urlaub sobald sie vor das Hotel Gotthard treten. Zu den Sommerbahnen sind es nur ein paar Schritte. Damit sind Wanderungen von bequem bis extrem in der majestätischen Arlberger Bergwelt naheliegend. Auch Klettern und Biken, Fliegenfischen und Angeln zählen am Arlberg zu den sommerfrischen Lieblingsaktivitäten. Golfer schlagen auf dem mit 1.500 Metern höchsten Golfplatz Österreichs ab.

www.gotthard.at