Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Chancen der Digitalisierung für die Regionen nutzen

von Helmut Poppe

(29.08.2019) Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus konstituiert hochkarätig besetzten Fachbeirat „Digitale Pilotregion“

Hier wird über die digitale Zukunft nachgedacht
Foto: Digitales Hessen
***

In der Hessischen Staatskanzlei tagte am Dienstag, 27. August 2019, erstmals der Fachbeirat „Digitale Pilotregion“, eine Expertenkommission aus Vertreterinnen und Vertretern der kommunalen Ebene, des Handwerks, der Wirtschaft und Wissenschaft sowie Verkehrs- und Energieversorgern. Zur konstituierenden Sitzung luden die Hessische Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus und Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Digitalstadt Darmstadt ein. Der Fachbeirat soll die Expertise der unterschiedlichen Akteure zusammenbringen und ihre Erfahrungen mit digitalen Konzepten für Hessen und darüber hinaus austauschen. Er wird die Projekte des neuen Ressorts der Digitalministerin in diesem Bereich fachlich begleiten und Hessens Vorreiterrolle bei der Digitalisierung des Landes voranbringen.

„Der Fachbeirat ist nicht nur wertvoller Ratgeber, sondern auch think tank, um neue Blickwinkel zu eröffnen,“ so Sinemus. „Smart Region ist beispielsweise der Inbegriff für die Chancen der Digitalisierung, die wir für die Regionen nutzen und fördern wollen. Die Digitalstadt Darmstadt und auch die ‚smart city‘ Bad Hersfeld zeigen, wie neue Technologien im Sinne der Bürgerinnen und Bürger und für ein lebenswertes Wohn- und Arbeitsumfeld genutzt werden können,“ unterstrich die Ministerin.

Jochen Partsch hat in seinem Impulsvortrag die vielfältigen Projekte und Angebote im Rahmen des städtischen Modellvorhabens aufgezeigt. Das Land Hessen hat die Teilnahme der Stadt beim BITKOM-Wettbewerb vor zwei Jahren von Anfang an unterstützt und fördert die anstehenden Vorhaben seitdem mit bis zu 10 Millionen Euro. Die Erfahrungen und Fortschritte der Stadt auf dem Weg der Digitalisierung sollen beispielgebend für andere Kommunen werden.

Eddy Hartog, Head of Unit „Smart Mobility and Living“, Generaldirektion Connect der Europäischen Kommission, eröffnete in seinem Vortrag die europäische Perspektive und die dort verfolgten Entwicklungsziele für den digitalen Wandel in Europa und seinen Regionen. Er unterstrich, dass die Bildung einer größeren Pilotregion für die Förderung durch die EU eine zentrale Voraussetzung darstellt.

„Wir möchten Hessen zu einem Leuchtturm für Europa entwickeln, unsere Best-Practice-Beispiele aus den Regionen austauschen und auch über unsere Landesgrenzen hinaustragen. Mit dem Fachbeirat wollen wir zukünftig in regelmäßigen Abständen über neue und innovative Lösungen für die kommunale Daseinsvorsorge beraten und sinnvolle Impulse für die Digitalisierungsoffensive des Landes aus der Praxis gewinnen,“ so Sinemus abschließend.