Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.06.2019

Werbung
Werbung

Celloquartett spielt Stücke aus den 1930ern im Botanischen Garten

von Ilse Romahn

(13.06.2019) „Ich hab´ das Fräul’n Helen’ baden seh’n“: Am Freitag, 14. Juni, 17 Uhr, spielt das Celloquartett C 4 im Botanischen Garten Schlager aus den 1930er Jahren.

Inge Hammeran liefert die Rezitation dieser Stücke wie das über den „Gorilla“, der „’ne Villa im Zoo hat“, den „Hund“, der „jede hübsche Frau ins Bein beißt“, über Frauen, die keine Engel sind und die Liebe, die bestimmt keine Sünde ist.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist der Unterstand am Teich im Botanischen Garten, Siesmayerstraße 72. (ffm)