Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung

,Bunt statt Grau – Frankfurter Geschichten rund ums Alter‘

Premierenlesung und Seniorenführung in der Ausstellung ,Grey is the new Pink‘

von Ilse Romahn

(28.06.2019) Ob Oldies oder Youngsters – das Weltkulturen Museum lädt am Mittwoch, 3. Juli, um 11 Uhr zur Führung durch die Ausstellung „Grey is the new Pink – Momentaufnahmen des Alterns“ ein.

Besucherin in der Ausstellung 'Grey is the new Pink'
Foto: Stadt Frankfurt / Wolfgang Günzel
***

Um 19 Uhr erzählen die UniScripta-Autorinnen Astrid Hennies, Chris Böhm und Erika Reichhardt in der Premierenlesung „Bunt statt Grau“ Frankfurter Geschichten rund ums Alter.

In der Seniorenführung geht es um Fragen wie: Wer ist wo wann alt? Kann man der „Herausforderung Alter“ optimistisch begegnen? Und welche Potenziale schlummern im Älterwerden? Jeden ersten Mittwoch im Monat um 11 Uhr richtet sich die Seniorenführung an Menschen, die während der Führung längere Geh- und Stehpausen einlegen möchten. An ausgewählten Stationen in der Ausstellung bieten Sitzgelegenheiten Zeit zum Verschnaufen. Die Guides passen sich dem Tempo der Gruppe an.

In der Premierenlesung werden Geschichten vom Älterwerden und Altsein in der Mainmetropole und über die Kunst, das Alter nicht als Stillstand zu verstehen, vorgestellt. Die Autorinnen dieser Anthologie zeigen, wie das geht. Ihre „Oldies" versuchen, dem Alter auf unnachahmliche Weise ein Schnippchen zu schlagen, mal heiter, mal nachdenklich, manchmal auch komisch, oft berührend, aber immer sehr menschlich. Sie besinnen sich auf ihre eigenen Stärken und nutzen alle modernen Mittel und Mittelchen, um gegen Einsamkeit, Schönheits- oder auch Sinnverlust anzukämpfen. Das gelingt ihnen manchmal, aber nicht immer.

Der Ausstellungseintritt am Schaumainkai 29 beträgt 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Die Führung ist kostenlos. Speziell zu der Ausstellung „Grey is the new Pink“ bietet das Weltkulturen Museum Besuchern ab 65 Jahren ermäßigten Eintritt. Die Premierenlesung findet im Weltkulturen Labor am Schaumainkai 37 statt. Der Eintritt beträgt fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr. (ffm)