Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Besuch aus Frankreich: NãoNão vom Ensemble „Le Vent des Forges“ im Theater Rüsselsheim

von Ilse Romahn

(21.03.2019) Anlässlich des 25. Jubiläums von „Starke Stücke“, dem internationalen Theaterfestival für junges Publikum Rhein-Main, erzählt das Ensemble „Le Vent des Forges“ am 24. und 25. März die Abenteuerreise des Knetmännchens „NãoNão“ auf der Hinterbühne des Theater Rüsselsheim.

Die Hauptfigur NãoNão entsteht erst während des Stücks des Ensembles „Le Vent des Forges“.
Foto: Maxime Guidot
***

„Wir freuen uns sehr auf diese ganz besondere Form des Objekttheaters“, so Milena Wolf, zuständig für Junge Formate am Haus. „Le Vent des Forges hat eine ganz eigene Ästhetik, mit simplen Mitteln eine ganz neue Welt zu erschaffen, auf die man sich ganz schnell einlassen möchte, die einen fesselt, und die man eigentlich auch gar nicht so schnell wieder verlassen möchte“, schwärmt sie. „Das Stück für Kinder ab zwei Jahren dauert nur 40 Minuten ist daher genau auf die Zielgruppe zugeschnitten.“

Zum Inhalt: Anstatt zuhause zu bleiben, will der kleine Não lieber draußen in Schlammpfützen springen und im Matsch spielen. Doch immer wieder wird er von großen Händen eingefangen: „Não, Não! Nein! Nein! Was hast du schon wieder gemacht? Ab ins Haus!“ Die Spielerinnen modellieren und kneten die Welt von Não live aus einer dicken Tonplatte und kombinieren dabei Figurenspiel, Rhythmus und Gesang.

Interessierte erhalten Karten für Montag, 25. März, 10 Uhr, in den Vorverkaufsstellen von Kultur123 Stadt Rüsselsheim, telefonisch unter 06142)832630, online auf www.kultur123ruesselsheim.de sowie an der Tages- bzw. Abendkasse. Die Veranstaltung am Sonntag, 24. März ist bereits ausverkauft.

www.kultur123ruesselsheim.de