Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.03.2019

Werbung
Werbung

Bayerisch-fränkische Wirtshausradtouren im Fichtelgebirge

Ja, mir san mit’m Radl da

von Ilse Romahn

(28.02.2019) Radfahren und Einkehren? Eine hervorragende Kombination, für die sich das Fichtelgebirge bestens eignet. Denn hier gibt es sowohl vielfältige und abwechslungsreiche Radwege als auch jede Menge urige und traditionelle Wirtshäuser sowie schattige Biergärten.

Bildergalerie
Tolle Touren mit dem Rad
Foto: Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.
***
Radtouren im Fichtelgebirge
Foto: Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.
***

Und so haben die Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V., der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge und die Landkreise Hof, Bayreuth, Tirschenreuth und Kulmbach in einer Gemeinschaftsaktion eine Broschüre herausgebracht, die acht „Bayerisch-fränkische Wirtshausradtouren“ präsentiert. 

Rauf auf‘s Rad und rein ins Gasthaus
In der neuen, 80 Seiten dicken Broschüre „Bayerisch-fränkische Wirtshausradtouren“ werden acht Radrouten vorgestellt, welche die beiden Freizeitbeschäftigungen Bewegung und Kulinarik vereinen. Mit unterschiedlichen Längen zwischen 41 und 107 Kilometern und jeweils an Bahnhöfen gelegenen Startpunkten, können sie als Feierabend-, Halbtags- oder Ganztagestouren unternommen werden. Auf den Routen warten 84 teilnehmende Betriebe darauf, die Gourmetradler mit gelebter Gastfreundschaft und unterschiedlichsten, regionalen Köstlichkeiten zu verwöhnen. So haben die acht Touren namens Brezen-, Kronfleisch-, Kräuter-, Porzellan-, Presssack-, Schäuferle-, Quärkla- und Zoigltour jeweils einen thematischen Bezug zu den kulinarischen Besonderheiten des Fichtelgebirges.

Boomender Radtourismus
Geografen beschreiben die Landschaft des Fichtelgebirges gern als „Steinernes Hufeisen“. Die Höhenzüge aus Granit bilden zusammen tatsächlich die Form eines Hufeisens, das nach Osten geöffnet ist. Die topografischen Voraussetzungen mit vielen knackigen Steigungen und rasanten Abfahrten machen die Region zum idealen Ausgangpunkt für anspruchsvolle Radfahrer, egal ob Tourenrad, Rennrad oder Mountainbike. Dank der zahlreichen E-Bike-Verleihstationen sowie Shuttle-Bussen zur Überbrückung steiler Passagen, eignet sich die Region ebenfalls für Anfänger und Genussradler bestens. In den letzten Jahren wurde regelmäßig und großzügig in die Radwegeinfrastruktur und -beschilderung investiert. Neben dem 2018 neu konzipierten Rennradnetz soll 2020 ein weiteres Mountainbike-Zentrum auf dem Kornberg eröffnen.

Die neue Broschüre „Bayerisch-fränkische Wirtshausradtouren“ kann unter folgendem Link bestellt werden:https://www.tz-fichtelgebirge.de/de/service/prospektbestellung.html. Zudem sind die Wirtshausradtouren auch auf dem Smartphone verfügbar und können unter www.fichtelgebirge.bayern heruntergeladen werden.

Mit der Pauschale „‚Wirtshauskultur im Fichtelgebirge per Rad entdecken“ erhalten Gäste ab 199 Euro pro Person drei Übernachtungen in der Ferienwohnung, ein Leih E-Bike für zwei Tage, Informations- und Kartenmaterial sowie Eintritt in das Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel. Die Pauschalen sind von März bis Oktober buchbar.

www.fichtelgebirge.bayern