Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

Barock am Main 2019 mit einer Auslastung von 96%

von Ilse Romahn

(06.08.2019) Mit einer letzten, ausverkauften Vorstellung von „Der Tartüff oder De Deibel in Gestalt“ ist am Sonntag die diesjährige Spielzeit von Barock am Main zu Ende gegangen. Knapp 10.200 Besucherinnen und Besucher in 23 Vorstellungen zählte das Theaterfestival, das seine Bühne im bereits dritten Jahr im Hof der Höchster Porzellan-Manufaktur aufgeschlagen hatte.

"Das war eine mehr als erfolgreiche Spielzeit für uns“, freut sich Prinzipal Michael Quast über die Gesamtauslastung von 96 Prozent – eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Der Ort habe sich mittlerweile etabliert und werde vom Publikum sehr gut angenommen. Er freue sich auf weitere Sommer in der Porzellan-Manufaktur, denn vermutlich erst 2022 kehre das Festival in den Bolongarogarten zurück.

Dass auch ein Klassiker im neuen Gewand auf großes Interesse stoße, zeigten nicht nur die Kartenverkäufe, so Quast, sondern auch die zahlreichen Gastspielanfragen der umliegenden Festspiele für die kommende Saison.

Die nächste Ausgabe von Barock am Main ist vom 01. – 26. Juli 2020 geplant. Bis dahin konzentrieren sich Quast und sein Team nun auf die Eröffnung der neuen Volksbühne im Großen Hirschgraben.