Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 11.12.2018

Werbung
Werbung

Bad Sodener Weihnachtsmarkt im Alten Kurpark mit Streichelzoo und Puppentheater

Anschnitt des Riesenstollens vor der Konzertmuschel

von Adolf Albus

(29.11.2018) In den kommenden Tagen geht es im Alten Kurpark ordentlich zur Sache: Die fleißigen Mitarbeiter des städtischen Bau- und Betriebshofs werden dort fast 100 Stände vorbereiten und 81 städtische Holzhütten aufbauen sowie alle Vorbereitungen treffen, damit der Bad Sodener Weihnachtsmarkt 2018 wieder bei allen Besuchern zu einem schönen Erlebnis wird.

Bürgermeister Dr. Frank Blasch eröffnet den Weihnachtsmarkt am zweiten Adventssamstag, 08. Dezember 2018, um 16:00 Uhr vor der Konzertmuschel. Er lädt dann alle Gäste ein zum vorweihnachtlichen Trubel im wunderschön geschmückten Alten Kurpark, um sich an den Ständen mit ihren reizvollen oder schmackhaften Waren zu erfreuen.

Zum Auftakt wird der zwei Meter lange vom Café Merci gesponserte Riesenstollen angeschnitten. De familienfreundliche Bad Sodener Weihnachtsmarkt hat geöffnet am Samstag, 08. Dezember 2018, von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr, und am Sonntag, 09. Dezember 2018, von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Das vielfältige Angebot auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte der Region hat sich bewährt und wird Jahr für Jahr ergänzt und verfeinert. Der Anteil von Hütten von Sodener Vereinen ist nochmals größer geworden. Vor allem den Kindern wird der Besuch lange in Erinnerung bleiben. Sie werden begeistert sein vom Streichelzoo und dem Puppentheater am Samstag um 15:00 Uhr sowie am Sonntag um 12:00 Uhr und 14:00 Uhr.


An beiden Tagen (Samstag 17:00 Uhr, Sonntag 15:00 Uhr) hält der Nikolaus Einzug mit seinen Engeln im Badehaus und bringt Überraschungen für die Kinder mit. Der Eintritt ist jeweils frei. Glanzlichter des Weihnachtsmarktes werden auch die Aufführungen der Tanzgruppen der TSG Altenhain sein. Ganz aufgeregt sind auch schon die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätten „Unterm Regenbogen“ und „Am Hübenbusch“, die am
Samstag und Sonntag das Publikum mit schönen Weihnachtsliedern unterhalten. Musikalisch weihnachtliche Atmosphäre versprechen Live-Auftritte des Gospelchors XANG, des Bläser-Ensembles der Freien Musikschule und des Blasorchesters Höchst. Das vollständige Programm steht auf der städtischen Homepage unter www.bad-soden.de/Zum Entdecken & Erleben/Feste.

 


Esskastanien und Feuerzangenbowle


An den hübsch illuminierten Ständen im Alten Kurpark – im Herzen der Stadt – lässt sich herrlich schlemmen: herzhafte oder süße Speisen, von Bratwürsten und Crêpes bis hin zu leckeren Waffeln. Nicht fehlen dürfen natürlich die Stände, an denen heißer Punsch ausgeschenkt wird, selbstverständlich auch ohne Alkohol. Weitere Spezialitäten sind in diesem Jahr Feuerzangenbowle, Esskastanien, Handgedrechseltes, ebenso gibt es natürlich auch wieder Selbstgebasteltes und wunderschöne Weihnachtsartikel. Besucher des Weihnachtsmarktes sollten nicht vergessen, dass wegen der Sanierung des Parkhauses am Bahnhof derzeit weniger Parkplätze im Zentrum zur Verfügung stehen. Wer nicht mit dem Bus in die Innenstadt fährt, kann seinen Wagen am besten auf dem ehemaligen Süwag-Gelände parken; einige Parkplätze gibt es auch auf dem Parkdeck in der Enggasse und in den Parkbuchten im Bereich der Königsteiner Straße. Der Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus wünscht allen kleinen und großen Gästen auf dem Weihnachtsmarkt frohe und unterhaltsame Stunden.