Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.12.2017

Werbung
Werbung

Bad in Seerosen auf Hirundhoo

von: Ilse Romahn

(11.10.2017) Diese Insel ist eine von 1192, die zu den Malediven zählt. Doch Hirundhoo ist etwas ganz Besonderes: 380 Meter lang, 140 Meter breit, ein naturbelassener Sandstrand und ein tropisches Wäldchen säumen die Insel.

Die Überraschung liegt im Inselinneren: eine exotische Süßwasserlagune. Hier gedeihen Seerosen und andere Wasserpflanzen – und das Beste: Im See darf gebadet werden. Ab Dezember 2017 können Urlauber die bislang unbewohnte Insel mit Jahn Reisen erleben und im einzigen Hotel der Insel, dem 4-Sterne Dreamland Unique Island Resort und Spa, einen Traumurlaub verbringen.

Direkt am Puderzuckerstrand ziehen sich 60 Beach-Bungalows um die Insel, 30 Wasser-Bungalows ruhen auf Stelzen über der Lagune. Die Anlage verfügt über ein Spa und ein Hauptrestaurant mit 5-Sterne-Koch. Diese Insel ist ideal für alle, die zur Ruhe kommen oder Sport treiben möchten. Taucher und Schnorchler finde farbenprächtige Tauchgründe am inseleigenen Riff und können das Angebot der deutschsprachigen Tauchbasis nutzen. Auch Kitesurfing, Stehpaddeln oder Fischen zählen zu den Sportmöglichkeiten.

Service-Tipp: In der Nebensaison von Juni bis Oktober sind die Unterkünfte auf den Malediven günstig zu haben. Zwar herrscht dann Regenzeit, allerdings regnet es jeden Tag nur einmal kurz – viele Urlauber empfinden das sogar als Erfrischung.

Übrigens: Schon die Anreise kann bereits ein Erlebnis sein. Ab dem Flughafen Male lässt sich bei Jahn Reisen der Transfer zur Insel per Wasserflugzeug buchen.