Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2019

Werbung
Werbung

Ausstellungseröffnung: ‚Sammlung als Erzählung. Wanzkes künstlerische Reise um die Welt‘

von Ilse Romahn

(08.04.2019) Das Weltkulturen Museum lädt alle Interessierten ein zur Eröffnung der Ausstellung „Sammlung als Erzählung. Wanzkes künstlerische Reise um die Welt“ am Mittwoch, 10. April, um 19 Uhr im Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37.

Raus aus dem White Cube: In New York organisierte Reinhard Wanzke eine Ausstellung im Supermarkt
Foto: Stadt Frankfurt / Reinhard Wanzke
***

Sammlerinnen und Sammler erzählen mit ihren Objekten Geschichten. Der Frankfurter Künstler Reinhard Wanzke sammelte auf seiner Weltreise 2016/17 insgesamt 50 Werke, die unterschiedlicher nicht sein könnten: das abstrakte Gemälde des ugandischen Künstlers WASWAD, ein 3D-Graffiti des Street Artist Screw7oose aus Australien oder die handbemalte Keramik des Künstlers Wang Hongjun aus China. Im Weltkulturen Labor wird nun erstmalig die in sieben Etappen entstandene Sammlung gezeigt, die auch Einblicke in die einzigartigen und persönlichen Erlebnisse des Sammlers gewährt.

Die Ausstellung wird vom 11. April bis 19. Mai gezeigt und endet mit einer Versteigerung der Kunstwerke durch Reinhard Wanzke am Sonntag, 19. Mai, um 12 Uhr.

Zur Ausstellungseröffnung ist der Eintritt frei. (ffm)