Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.09.2019

Werbung

Auf zwei Rädern durch den Urlaub

Mit den Radreisen von Gebeco das Urlaubsziel aktiv erleben

von Ilse Romahn

(22.05.2019) Am 3. Juni feiert ganz Europa den Tag des Fahrrads. Der Europäische Tag des Fahrrads weist darauf hin, dass es sich bei dem Fahrrad um das umweltfreundlichste Fortbewegungsmittel handelt und eine gesunde, aktive Mobilität fördert: es trägt zur Verbesserung der Lebensqualität bei, steigert das Wohlbefinden und reduziert Herzkrankheiten.

Laut dem Zweirad-Industrie-Verband gehören auch E-Bikes längst zum Alltag vieler Deutsche. Diese haben mit einem aktuellen Marktanteil von 23,5% des Gesamtfahrradmarktes eine enorme Bedeutung für die gesamte Fahrradwirtschaft.  

Radreisen bei Gebeco
Für viele Deutsche ist das Rad ein ideales Alltagsverkehrsmittel auf das sie auch im Urlaub nicht verzichten möchten. Der Kieler Reiseveranstalter bietet aktuell 19 Radreisen rund um den Globus an. In einer Gruppe begeisterter Radler erleben Reisende mit Gebeco wunderschöne Landschaften und lebendige Kulturen. Wie körperlich anspruchsvoll die Radreise tatsächlich wird, erkennen die Teilnehmer anhand der angegebenen Schwierigkeitsgrade im Katalog und auf der Gebeco Website. Je nach Anforderungsniveau der Radreise werden durch die individuelle Wahl zwischen Tourenrad und E-Bike Konditionsunterschiede ausgeglichen. So können auch weniger gut trainierte Radfahrer die Reise in vollen Zügen genießen. Wem das Radeln trotzdem mal zu anstrengend wird, hat die Option, entweder das Rad zu wechseln oder im Begleitfahrzeug auf einzelnen Strecken die Reise fortzusetzen. 
Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. 

Westsizilien für alle Sinne
Willkommen auf Sizilien! Während der 7-tägigen Radreise „Westsizilien für alle Sinne“ radeln die Reisenden entspannt durch wunderschöne Landschaften und genießen herrliche Aussichten. Das Fahrrad-Abenteuer beginnt in der Hauptstadt Palermo, die mit ihren arabischen Kuppeln, barocken Palästen und bezaubernden Kirchen fasziniert. Auf einer gemütlichen Radtour führt die Deutsch sprechende Aktiv-Reiseleitung die Gruppe durch das Hinterland an die Nordküste nach Cefalù. Weiter geht es durch sanftes Hügelland nach Segesta, welche zu den besterhaltenen antiken Anlagen Siziliens gehört. Hier bestaunen die Aktivreisenden den berühmten griechischen Tempel, das griechische Theater und genießen den schönen Ausblick auf das Meer. Über Weinberge radeln die Radfahrer an die Westküste zu den berühmten Salinen, wo sie alles über das hier gewonnene Meersalz erfahren. Auf einer Fahrt durch ausgedehnte Weinplantagen, auf denen der weltberühmte Marsala-Wein angebaut wird, genießt die Gruppe die Landschaft. Ein einheimischer Produzent bringt den Teilnehmern alles über die Herstellung des Weines bei und und gemeinsam probieren sie einen Schluck von der sizilianischen Spezialität. Bevor es „Arrivederci Sicilia“ heißt, geht es mit dem Rad vorbei an Weinbergen und Olivenbäumen zur Akropolis nach Selinunt. Zu Abend genießt die Gruppe frischen Fisch am Strand und lässt die letzten Tage Revue passieren.

„Westsizilien für alle Sinne“, Gebeco Länder erleben  7-Tage-Radreise ab 2.095 € inkl. Flüge  www.gebeco.de/235H401

Mit dem E-Bike durch das Elsass
Die 7-tägige Aktivreise „Mit dem E-Bike durch das Elsass“ beginnt mit einer Entdeckungstour durch die Europametropole Straßburg. Unweit der Altstadttore stehen die Räder für die Gruppe bereit. Gemeinsam mit der Deutsch sprechenden Aktiv-Reiseleitung radeln die Gebeco Gäste durch die Landschaft des südlichen Elsass bis nach Illwald. Vom Rad aus erleben die Reisenden die herrlichen Landschaften und kleinen Dörfer besonders intensiv. Auf zwei Rädern geht es weiter nach Colmar, das die Gäste mit seinen Fachwerkhäusern und hübschen Holzschnitzereien begeistert. Auf dem Weg nach Eguisheim genießt die Aktivreisegruppe eine zünftige Weinprobe bei einem einheimischen Winzer. Die nächste Radtour wird etwas hügeliger: wer sich für ein E-Bike entscheidet meistert die leichten Steigungen ohne Schwierigkeiten und radelt gemütlich auf Weinbergspfaden durch die berühmtesten Weinlagen des Elsass.

Das Ziel: den Abend im alten Weindorf St. Hippolyte bei einem Wein ausklingen lassen. In Obernai, dem Geburtsort der heiligen Odilia, welche als Schutzpatronin des Elsass und des Augenlichtes bekannt ist, erzählt die Reiseleitung der Reisegruppe alles, was sie über das Elsass wissen muss. Bevor die Fahrradreise endet, bestaunen die Radler in Rosheim die Kirche St. Peter und Paul, ein Schmuckstück romanischer Baukunst. Zurück in Straßburg genießen die Aktivreisenden ein letztes gemeinsames Abendessen, bevor es mit vielen neuen Eindrücken zurück in die Heimat geht.

„Mit dem E-Bike durch das Elsass“, Gebeco Länder erleben  7-Tage-Radreise ab 1.295 € inkl. Flüge  www.gebeco.de/221H403