Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Werbung
Werbung

Auf den Spuren der Ahnen

Familienforschung im Institut für Stadtgeschichte

von Ilse Romahn

(30.10.2019) Ab Montag, 4. November, um 18 Uhr, bietet das Institut für Stadtgeschichte in Kooperation mit der Volkshochschule Frankfurt einen dreiteiligen Kurs zur Familienforschung an. Die nächsten Termine sind an den beiden folgenden Montagen zur gleichen Uhrzeit.

Alexandra Lutz und Sandra Jahnke vom Institut für Stadtgeschichte stellen typische Quellen vor, die dabei helfen, etwas über die eigenen Vorfahren herauszufinden und einen Stammbaum zu erstellen. Teilnehmende erfahren, welche Informationen sie in den Archivalien recherchieren können und welche Inhalte eine Anfrage ans Archiv enthalten sollte. Es wird hilfreiche Literatur vorgestellt und kurz auf andere Behörden, Einrichtungen und Webseiten eingegangen, die bei dem Vorhaben unterstützen könnten. Der Schwerpunkt wird auf Dokumenten des 19. und 20. Jahrhunderts liegen. Am Ende der Veranstaltung bietet sich die Gelegenheit, auf individuelle Fragen zur Vorgehensweise bei der Familienforschung einzugehen.

Der Kurs findet am 4., 11. und 18. November jeweils von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster, Münzgasse 9, statt. Er kostet 24 Euro. Um Anmeldung bei der VHS Frankfurt, Telefon (069)212-71501 oder über http://www.vhs.frankfurt.de wird gebeten. (ffm)