Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 10.12.2018

Werbung
Werbung

After work-Führung am 14. November im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum

After work-Führung: HAUTNAH. Die Filmkostüme von Barbara Baum

von Ilse Romahn

(13.11.2018) Zu einem entspannten Feierabend in den Ausstellungen lädt das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum (Schaumainkai 41) immer am zweiten Mittwoch des Monats ein. Nächster Termin am 14. November um 19 Uhr.

Fachkundige Mitarbeiter/innen begleiten die Gruppe durch HAUTNAH. Die Filmkostüme von Barbara Baum und erläutern, was es zu entdecken gibt.

Nach den Führungen verweilen die Gäste bei Wein und anregenden Gesprächen.

 Treffpunkt: Ausstellungsfoyer (3. Stock).  Eintritt und Getränk: 9 Euro (7 Euro ermäßigt)

Jeden Donnerstag  CUT! Die Mittagspause. Kostüme statt Kantine
Jeden Donnerstag können Besucher/innen einen Rundgang durch die Sonderausstellung HAUTNAH. Die Filmkostüme von Barbara Baum mit einem Snack im filmcafé kombinieren: Ein Sandwich und ein Softgetränk sind im Eintritt inklusive. Das Angebot gilt zwischen 12 und 14 Uhr und kostet 10 Euro.

Jeden Samstag und Sonntag:  Öffentliche Führungen und offenes Filmstudio

Dauerausstellung: jeden Sonntag, 15 Uhr, Treffpunkt, 1. Stock

Sonderausstellung: jeden Samstag, 15 Uhr, Treffpunkt, 3. Stock

Offenes Filmstudio: Ein eigenes Daumenkino erstellen oder ein Foto in deinem Lieblings-Filmset machen: Das Filmstudio im 4. OG steht samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr allen Besucher/innen offen – auch während der Ferien.

Freitag, 16., bis  Sonntag, 18., November und Freitag, 30. November, bis  Sonntag,  2. Dezember
Fotoworkshops: Mit Fotograf Ragnar Knittel Film-Drehorte fotografieren

Fotografie- und Film-Begeisterte, die Frankfurt einmal aus der Perspektive eines Filmteams erkunden wollen, haben jetzt die Gelegenheit dazu: Der Fotograf Ragnar Knittel bietet in Kooperation mit dem Deutschen Filmmuseum Fotoworkshops für Location-Scouts an. Die Teilnehmer/innen machen sich ein Wochenende lang auf die Suche nach interessanten Stadt- und Innenräumen oder nach futuristischen Kulissen und Interieurs und halten diese fotografisch fest.

Aktuelle Termine
16. bis 18. November 2018
DREHORT FRANKFURT – Stadtfotografie im Zeichen des Film noir
Kurszeiten: Freitag 18-21 Uhr (Wenn Historisches Klärwerk möglich, dann: Donnerstag 16.30-19.30), Samstag 10-18 Uhr und Sonntag 11-16 Uhr

30. November bis 2. Dezember 2018
TATORT FRANKFURT – Spezial: „Zeitreise zu Locations der 20er/30er Jahre“
Kurszeiten: Freitag 18-21 Uhr, Samstag 10-18 Uhr und Sonntag 11-16 Uhr

Sasmtag, 24. November, 14 bis 15 Uhr und 15 bis 16 Uhr
SATOURDAY: Film als Zeitmaschine

Das Museumsufer Frankfurt präsentiert an bestimmten Samstagen im Jahr das Familien-Tour-Programm SATOURDAY.

Film als Zeitmaschine
Im Kino kann die ganze Familie eine Zeitreise durch Frankfurt erleben. In einem moderierten Kurzfilmprogramm werden schwarzweiße und farbige Filme aus mehreren Jahrzehnten gezeigt.

Teilnehmer/innen haben freien Eintritt in die Dauerausstellung.