Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018

Werbung
Werbung

Adventszeit in der Normandie: Erster Weihnachtsmarkt am Mont Saint-Michel

von Helmut Poppe

(26.11.2018) Weihnachtliche Düfte, Musik, regionale Spezialitäten und Handgefertigtes gibt es vom 8.- 30. Dezember 2018 auf dem ersten Weihnachtsmarkt am Mont Saint-Michel zu entdecken. Rund 40 Aussteller präsentieren ihr Können vor der beeindruckenden Kulisse des Klosterbergs und bieten Produkte aus eigener Herstellung an.

Weg zum Mont St Michel
Foto: THOMAS_JOUANNEAU _ Dietmar Feichtinger Architectes_SBP
***

Das Prinzip Regionalität wird großgeschrieben bei diesem Weihnachtsmarkt: die Aussteller kommen allesamt aus der näheren Umgebung, von Cancale in der Bretagne bis Champeaux in der Normandie.
Der Weihnachtsmarkt ist die Gelegenheit, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs außerhalb der touristischen Saison zu besuchen und die magische Atmosphäre vor Ort zu genießen.

Der Mont Saint-Michel ist die berühmteste Sehenswürdigkeit der Normandie mit jährlich knapp 2,5 Millionen Besuchern. Seit 1979 gehören der Klosterberg und seine Bucht zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit 14 Metern Tidenhub herrschen hier die größten Gezeiten Europas.

Öffnungszeiten: Montags – donnerstags: 14.00 – 19.00 Uhr, freitags: 14.00 – 20.00 Uhr, samstags: 11.00 – 21.00 Uhr, sonntags: 11.00 – 19.00 Uhr.