Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Abschlussfeier der 44. Flörsheimer Ferienspiele

von Adolf Albus

(10.07.2019) Die 44. Ferienspiele unter dem Motto „Jahrmarkt der Sensationen“ in Flörsheim am Main enden am Samstag, 13. Juli. Traditionell findet ab 11 Uhr zum Abschluss der Ferienspiele für die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine große Party in „Hüttenbach“ auf dem Abenteuerspielplatz statt.

Seit jeher gehört zu dieser Abschlussfeier auch ein großer Schaumteppich, den die Freiwillige Feuerwehr Flörsheim mit nicht unerheblichen Mengen an Wasser aus dem angrenzenden Wickerbach erzeugt. Die Verwaltung hat sich dazu entschieden, diesen Schaumteppich für den kommenden Samstag abzusagen. Grund dafür ist das Verbot des Main-Taunus-Kreises zur Entnahme von Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen. Der Kreis reagiert damit auf die extreme Trockenheit und Hitzeperiode, die den Naturhaushalt nachhaltig gefährden könnte.

„Wir möchten dieser nachvollziehbaren und alternativlosen Vorgabe des Kreises zum Schutz unserer Umwelt nachkommen und haben uns schweren Herzens dazu entschieden, den Schaumteppich zum Abschluss der Ferienspiele nicht anzubieten“, erklärt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und bittet insbesondere die Kinder um Verständnis für diese Entscheidung.

Mit einem Grillfest, fetziger Discomusik sowie weiteren Attraktionen sorgen die Stadt und alle Beteiligten dennoch für einen schönen Abschluss der diesjährigen Ferienspiele. Zu dieser großen Party sind auch die Eltern, Geschwister und Freunde aller Ferienspielkinder herzlich auf den Abenteuerspielplatz eingeladen.

„Da sich der Schaumteppich überaus großer Beliebtheit erfreut, soll die Aktion bei geeigneter Witterung und einer normalisierten Gewässersituation zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachgeholt werden“, kündigen Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und zukünftige Erste Stadträtin Renate Mohr an.