Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019

Werbung

8000 Euro für Säuglingsfürsorge – Round Table 8 überreicht Scheck an Kinderstiftung

von Ilse Romahn

(13.03.2019) Einen Scheck über 8000 Euro haben die Mitglieder des Round Table 8 Frankfurt am Main (RT8) dem Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes, Prof. René Gottschalk, der auch der Vorsitzende der Wilhelm und Auguste Viktoria-Stiftung für Säuglingsfürsorge ist, am Dienstag, 12. März, überreicht.


 Bereits zum sechsten Mal in Folge spendete Round Table die Erlöse seiner jährlichen Mistelzweigaktion während des Frankfurter Weihnachtsmarktes der Stiftung, die sich um notleidende Säuglinge kümmert. Insgesamt rund 43.000 Euro kamen so in den sechs Jahren zusammen. Ein ganz besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Mitarbeiter der Bethmann Bank, welche die Spendenaktion des Round Table zusätzlich unterstützt haben.

„Mit dem Geld können Baby-Starter-(Sicherheits-)pakete und im Notfall Nahrung und Pflegeutensilien gekauft werden. Die Lebensbedingungen der Kinder, die einen sehr schwierigen Start ins Leben haben, werden durch die großzügigen Spenden ein Stück weit verbessert. Wir freuen uns über die Unterstützung durch den Round Table 8 Frankfurt am Main, der unsere betreuten Familien auch anderweitig tatkräftig unterstützt, sei es bei einem Umzug einer Hochschwangeren, dem Aufhängen einer Wärmelampe oder der Organisation eines neuen Kühlschrankes“, bedankt sich René Gottschalk.

Kindergesundheit – Stiftungsauftrag seit 1906
Die Frankfurter Wilhelm und Auguste Viktoria-Stiftung wurde im Jahr 1906 anlässlich der Silberhochzeit des Kaiserpaares von der Frankfurter Bürgerschaft gegründet. Stiftungszweck war damals, die hohe Säuglingssterblichkeit zu bekämpfen. Heute sind medizinische Versorgung, ausreichende Nahrung und Sicherheit für viele zur Selbstverständlichkeit geworden. Dies gilt leider noch nicht für alle. Zuwendung, Schutz und die richtige Ausstattung sind eine wichtige Voraussetzung für einen gesunden Start ins Kinderleben.

Die Stiftung unterstützt werdende Eltern und Familien mit Säuglingen in besonders belasteten Lebensumständen mit Babykleidung, Babybedarf, Kindernahrung, Pflegematerialien und einem Baby-Starter-(Sicherheits-)paket.
 
Round Table 8 Frankfurt am Main im Einsatz für Frankfurter Kinder
Round Table ist ein weltweit aktiver Zusammenschluss junger Männer, die sich partei- und konfessionsübergreifend für soziale Projekte engagieren. „Die Mitglieder und Tische von Round-Table Deutschland unterstützen zahlreiche lokale, nationale wie internationale Serviceprojekte. Vom Stiftungszweck der Frankfurter Wilhelm und Auguste Viktoria-Stiftung sind wir so überzeugt, dass wir hier gerne auch weiterhin unterstützen“, erklärt Marc A. Kaiser, Pastpräsident des RT 8 Frankfurt am Main.

Weitere Informationen gibt es unter https://rt8.round-table.de im Internet. (ffm)