Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.10.2017

Werbung
Werbung

4. Bluesabend an der Kulturscheune Bad Soden

von: Adolf Albus

(21.04.2017) Blues hat seit einigen Jahren Konjunktur in Bad Soden am Taunus! Das liegt unter anderem und besonders daran, dass der Verein BluesHaus äußerst rege ist, sich längst eine offene Bühne mit Jam-Sessions etabliert hat und immer wieder der Kontakt zu Bluesmusikern gesucht wird.

Die bisherigen drei Bluesabende haben daher nicht unerwartet viel Resonanz gefunden. Für den 4. Bluesabend der Stadt Bad Soden am Taunus am Samstag, 29. April 2017, ist es dem Verein gelungen, renommierte Musiker zu gewinnen, die an diesem Frühlingsabend mit Sicherheit begeistern werden. Ab 18:00 Uhr werden „WashBone & Slide“ auf der Bühne stehen. Hinter dem Namen „verbergen“ sich René Klum (Gitarre, Gesang, Mundharmonika) und Michel Drefs an Jug-Bass, Washboard und Maultrommel. Das Duo passt in keine „Schublade“, überzeugt mit deutschen Texten und zeigt stilistische Vielfalt mit bluesigen, folkigen und lustigen Tönen.

Im Mittelpunkt des Abends steht ab 19:40 Uhr die Eddie Kold Band. Der Kölner Bluesgitarrist besuchte 1986 zum ersten Mal Chicago, um seine Idole live vor Ort zu hören und mit ihnen zu spielen, zum Beispiel Buster Benton und Buddy Scott. Da mittlerweile etliche Bluesgrößen gestorben sind, hat sich Eddie Kold zum Ziel gesetzt, mit verbliebenen Chicagoern Bluesmusikern eine CD aufzunehmen und ein lebendiges Zeugnis der Blueskultur zu schaffen. Für dieses Projekt möchte er am 29. April an der Kulturscheune werben.

Beschließen wird den Frühlings-Bluesabend ab 21:00 Uhr das Duo „The Bluesman meets Delta Whiskey“. Diese beiden Musiker haben sich einfach gefunden: Rolf Weber an den Tasten und Harald Dewor an der Gitarre. Mit unbändiger Spielfreude „verbluesen“ sie bekannte Rock- und Popstücke individuell, aber unverkennbar.

Der Bluesabend dauert bis 22:00 Uhr, der Eintritt ist frei und die Bewirtung übernimmt der Verein Turngemeinde Bad Soden. Parkplätze stehen unter anderem auf dem Parkdeck in der Altstadt und in der Parkgarage des nahen Hundertwasserhauses zur Verfügung.

Informationen über den Verein gibt es auf der Homepage www.blueshaus-badsoden.org.