Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.09.2019

‚Was immer Du wählst, wähl Europa!‘ - Paulskirche erstrahlt

von Ilse Romahn

(20.05.2019) Am Donnerstags, 23. Mai, zugleich der erste Tag der Europawahl und der 70. Jahrestag des Grundgesetzes, findet abends eine aufwändige Lichtinszenierung an der Frankfurter Paulskirche statt.

An der Wiege der Demokratie in Deutschland möchte die Bürgerbewegung Pulse of Europe ein eindringliches Zeichen für Frieden, Freiheit und Zusammenhalt in Europa setzen und die Bürger mit diesem Event noch einmal dazu aufrufen, am Sonntag, 26. Mai zur Wahl zur gehen und demokratischen, pro-europäischen Parteien zum Wahlsieg zu verhelfen.

Geplant ist zunächst ab 19 Uhr ein Bühnenprogramm auf dem Paulsplatz mit Live-Musik unter anderem von der Band Cris Cosmo sowie der TV-Moderatorin Carolin Henseler und mit Redebeiträgen von Oberbürgermeister Peter Feldmann, dem ehemaligen Präsidenten des Europaparlaments Klaus Hänsch sowie Pulse of Europe-Gründer Daniel Röder. Zudem ist Ministerpräsident Volker Bouffier angefragt.

Die eigentliche Lichtinszenierung ist für etwa 21.45 Uhr angesetzt. Die Paulskirche, das Symbol für die demokratischen Anfänge eines geeinten Deutschlands, soll als Zündfunke für ein vereintes Europa werben. Die zwölf Sterne der Europaflagge werden durch zwölf Lichtstrahlen vom Dach der Paulskirche symbolisch dargestellt, ebenso wie die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Teil der farbenfrohen und musikalisch unterlegten Darbietung sein werden.

Nach aktueller Planung soll die Inszenierung vom 23. Mai bis einschließlich zum Europawahltag am 26. Mai jeweils mit Einsetzen der Dunkelheit bis 1 Uhr morgens halbstündlich in einer automatisierten Show ablaufen. (ffm)